Dax konsolidiert – Erholungsrally fordert ihren Tribut

19.12.2014 - 16:24 Uhr: Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung prägen zum Wochenausklang Gewinnmitnahmen das Kursgeschehen.

bg_german_stock_exchange_1369821
Quelle: Bloomberg

Nach einem kurzfristigen Ausreißer über die Marke von 9.900 Punkten findet sich der Dax am Nachmittag unterhalb von 9.700 Zählern wieder. Sein Tagestief markiert der heimische Leitindex bei 9.688 Punkten, kann aber zur Stunde wieder kräftig Boden gut machen. Nicht zuletzt der dreifache Verfallstag sorgte am Freitag für die erwartete Bewegung. Vor allem aber fordert die zurückliegende, fulminante Rally ihren Tribut. Zur Erinnerung: Noch am Dienstag dieser Woche notierte der Dax im Tief bei 9.220 Zählern. Nach dem heutigen Hoch von 9.901 Zählern ist eine Konsolidierungsphase also mehr als fällig.

Übergeordnet ist der Aufwärtstrend aber nach wie vor intakt. Für nicht wenige Markteilnehmer dürften Rücksetzer wie der momentan zu beobachtende attraktive Einstiegsmöglichkeiten darstellen. Die Aussicht auf weiterhin billiges Geld seitens der US-Notenbank, die avisierte Liquiditätsoffensive seitens der EZB sowie der sich daraus ergebende Anlagenotstand fungieren weiterhin als übergeordnete Kurstreiber und dürften damit auch nach unten absichern – vorausgesetzt es erfolgen keine neuerlichen, exogenen Schocks wie bspw. eine abermalige Eskalation in der Ukraine oder ein Aufflammen der Euro-Krise.  

Zur Stunde notiert der Dax bei 9.771 Punkten 0,4 Prozent leichter. Der Euro verliert derzeit 0,2 Prozent auf 1,2266 US-Dollar. Gold präsentiert bei 1.198 US-Dollar ein moderates Plus von 0,1 Prozent pro Unze.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wodurch wird der Rohstoff-Markt angetrieben?

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.Rohstoffe erklärt

  • Trends

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren, noch während sie sich bilden.