Dax klettert auf neue Hochs – Freundliche Wallstreet schiebt an

11.01.2017 - 16:45 Uhr (Werbemitteilung): Zur Wochenmitte kann der Dax nochmal deutlich anziehen und bricht damit aus der zuletzt dominierenden engen Seitwärtsrange zwischen 11.500 und 11.600 Punkten gen Norden aus.

Trump

Angesichts einer am späten Nachmittag anstehenden Pressekonferenz des kommenden US-Präsidenten Donald Trump hoffen Anleger auf eine Bestätigung der im Wahlkampf verkündeten Konjunkturmaßnahmen. Das derzeit zu beobachtende Preisniveau nebst einem Aufschlag von mehr als 1.200 Punkten im deutschen Leitindex alleine seit Anfang Dezember ist genau diesen Spekulationen zu verdanken. Wird Trump also bereits heute liefern? Zumindest die Märkte scheinen dies momentan zu antizipieren. Zur Stunde notiert der Dax bei 11.684 Punkten 0,9 Prozent fester. Der Euro verliert dagegen 0,9 Prozent auf 1,0455 US-Dollar.

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum Platinpreis, US-Rohöl (WTI) und Goldpreis.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.