Dax in der Rutsche - Investoren suchen das Weite

31.07.2014 - 10:24 Uhr: Der deutsche Leitindex gibt nach Verlusten zur Wochenmitte auch im frühen Donnerstaghandel weiter nach. Druck kommt vor allem durch jüngst schwächer als erwartet ausgefallene Unternehmensberichte vom heimischen Aktienmarkt.

bg_dax_122082
Quelle: Bloomberg

Vor diesem Hintergrund belasten im Besonderen herbe Abschläge seitens Adidas, Infineon und Lufthansa das momentane Kursgeschehen. Fresenius und FMC wussten dagegen zu überzeugen und führen derzeit die Dax-Gewinnerliste an. Im weiteren Tagesverlauf stehen zudem noch Quartalsdaten von Volkswagen und Siemens auf der Agenda.

Die Fed hatte am Vorabend dagegen kaum Überraschendes zu vermelden. Einen unverändert belassenen Leitzins von 0,25 Prozent sowie die monatliche Reduzierung der Anleihekäufe um weitere 10 Mrd. US-Dollar war im Vorfeld erwartet worden. Technisch gilt es nun die 200 Tageslinie (SMA) im Bereich von 9.480 Dax-Punkten zu halten. Ansonsten dürfte sich der  Abgabedruck nochmals forcieren und sich das Chartbild massiv verdunkeln. Besagte Supportzone steht nun unmittelbar zum Test an.

Zur Stunde gehen die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung: Gewinnmitnahmen und Absicherungsgeschäfte drücken den Dax aktuell um 0,9 Prozent auf 9.510 Punkte. Der Euro  präsentiert sich bei 1,3394 US-Dollar dagegen kaum verändert. Gold verliert wiederum 0,1 Prozent auf 1.295 US-Dollar pro Unze. 

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.