Dax auf Klettertour – Neues Allzeithoch zum Wochenauftakt

25.11.2013 – 16:23 Uhr: Gestützt von positiven Vorgaben aus Asien und den USA legt der deutsche Aktienindex einen fulminanten Wochenstart auf das Parkett. Zudem sorgt die Einigung mit dem Iran im Atom-Konflikt nebst Sanktionslockerungen für die persische Mittelmacht für Erleichterung.

Den maßgeblichen Treiber der nicht enden wollenden Aktienmarktrally stellt aber nach wie vor die expansive Geldpolitik der weltweit wichtigsten Zentralbanken dar. Federal Reserve, Bank of Japan und auch Europäische Zentralbank halten weiterhin den Fuß auf dem Gaspedal und fluten die Märkte mit Liquidität. Vor dem Hintergrund mangelnder, renditeträchtiger Anlagealternativen fließt dieses Kapital an die Aktienmärkte und befördert den Dax zum Wochenauftakt auf ein neues Rekordhoch von 9.323 Punkten.

Erst moderat freundliche eröffnende US-Börsen vermögen die Aufwärtsdynamik ein wenig zu drosseln. Nichtsdestotrotz verbucht die hiesige erste Börsenliga bei momentan 9.297 Zählern immer noch ein stattliches Plus von 0,8 Prozent. Der Euro verliert dagegen 0,5 Prozent auf aktuell 1,3491 US-Dollar. Hier dürften unter anderem Spekulationen auf einen negativen Einlagezins seitens der EZB Druck ausüben. Edelmetallfans sehen sich derweil mit weiter fallenden Goldpreisen konfrontiert. Der große Bruder von Silber notiert bei derzeit 1.241 US-Dollar 0,1 Prozent leichter.   

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.