DAX: 11.000-Punkte-Marke greifbar nahe

04.02.2015 – 09:45 Uhr: Auf dem Frankfurter Börsenparkett ging es zuletzt munter aufwärts. Erst gestern erklomm der deutsche Leitindex einen neuen Kursgipfel.

bg_bull 3
Quelle: Bloomberg

In der heutigen Handelssitzung legen die Bullen eine kleine Pause ein. Dennoch ist die Chance auf eine Fortsetzung der Kletterpartie recht groß. Allerdings je höher es geht, desto dünner dürfte die Luft werden. Die Absturzgefahr nimmt stetig zu.

Gute schlechte Konjunkturdaten

An der Wall Street herrschte am gestrigen Börsentag gute Laune. Der Dow Jones Industrial konnte deutlich zulegen. Kurstreiber waren enttäuschende Wirtschaftsdaten. Schlechte makroökonomische Zahlen schüren zurzeit Hoffnungen auf eine Verschiebung der Zinswende in den USA. Steigende Zinsen sind bekanntlich Gift für die Aktienmärkte.

ADP-Daten im Fokus

Neben einigen Dienstleistungsindizes aus der Eurozone stehen heute Nachmittag vor allem die monatlichen US-Beschäftigungszahlen (Januar) des privaten Datenanbieters ADP ganz oben im Terminkalender der Investoren. Die Marktschätzung geht von 220 bis 250 Tsd. neuen Arbeitsplätzen aus. Im Vormonat wurden 241 Tsd. neue Jobs geschaffen.

Gestern hätte der DAX beinahe ein neues Kapitel in der Börsengeschichte geschrieben. Mit 10.987 Zählern war der deutsche Leitindex nur wenige Punkte von der „runden“ Zahl bei 11.000 Punkten entfernt. Zur Stunde färbt sich die Kurstafel leicht rot. Der DAX notiert mit 10.861 Zählern um 0,3% tiefer. Nach den deutlichen Kurssteigerungen vom Vortag tendiert auch der EUR-USD leichter. Ein wenig zulegen kann der Goldpreis.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.