S&P 500 stößt in neue Kursregion vor

23.11.2016 – 14:10 Uhr (Werbemitteilung): An der Wall Street herrscht zurzeit äußerst gute Laune.

bg_us_flag_518642
Quelle: Bloomberg

Die großen vier Indizes eilen von einem neuen Hoch zum anderen. So auch der marktbreite S&P 500. Charttechnisch betrachtet konnte zuletzt die Seitwärtsphase nach oben verlassen werden.

Mit dem Sprung über die obere Begrenzung der Schiebezone bei 2.188/2.194 Punkten ist die technische Ampel auf Grün gesprungen. Zudem schloss das besagte Börsenbarometer wieder oberhalb des kurzfristigen Aufwärtstrends bei 2.193 Zählern. Die Reise gen Norden könnte fortgesetzt werden. Die ehemalige und aus dem Jahr 2011 stammende Aufwärtstrendlinie bei momentan 2.222 Punkten fungiert nun als nächste Anlaufstelle.

Eine kurzfristige technische Korrektur ist angesichts des jüngsten Kraftaktes durchaus denkbar. Die zurückgewonnene kurzfristige Aufwärtstrendlinie bei 2.193 Zählern sowie die Oberseite der Seitwärtsphase bei 2.188/2.194 Punkten sichern gen Süden ab.

S&P 500 auf Tagesbasis

S&P_112316
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Häufige Fehler - Trading

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.