US-Dollar-Basket: Todeskreuz kündigte weitere Schwäche an

19.05.2017 – 12:45 Uhr (Werbemitteilung): Der US-Dollar-Basket hatte am 11. Mai den einfachen 50-Tage-Durchschnitt erreicht. Anschließend drehten die Notierungen jedoch nach unten. 

bg_us_dollar_581654
Quelle: Bloomberfg

Mit dem Rutsch unter die waagerechte Trendlinie bei 99,00 Punkten wurde ein neues charttechnisches Verkaufssignal generiert. Daraufhin setzte ein starker Abwärtsimpuls ein.

Die Talfahrt könnte durchaus weiter gehen. Die beiden einfachen Durchschnittslinien haben ein so genanntes „Todeskreuz“ gebildet. Die kürzere 50-Tage-Glättungslinie schloss am 9. dieses Monats unterhalb des 200-Tage-Durchschnitts. Im Augenblick nähert sich der US-Dollar-Basket dem Zwischentief bei 97,16 Zählern. Darunter müsste mit einem Test der horizontalen Unterstützung bei 96,50 Punkten gerechnet werden. Anschließend könnte die untere Abwärtstrendkanallinie bei aktuell 96,40 Zählern ins Visier genommen werden.

Nach den zuletzt deutlichen Kursabschlägen ist auf Tagesbasis eine überverkaufte Situation zu beobachten. Für eine technische Gegenreaktion sollten die Verlaufshochs bei 97,89/97,84 Punkten überwunden werden. Erholungspotenzial bestünde dann bis zur eingangs erwähnten Trendlinie bei 99,00 Zählern. 

US-Dollar-Basket auf Tagesbasis

USD_051917
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Indizes erklärt

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.