Einstiegsmargin (Definition)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Es ist wichtig den Begriff Einstiegsmargin korrekt auszulegen, wenn Sie bei IG traden. Sie erfahren hier sowohl die Bedeutung des Begriffs für Investitionen im Allgemeinen, als auch im Umgang mit der IG Plattform.

Die Einstiegsmargin ist der Betrag, den ein Trader zur Eröffnung einer Hebelposition hinterlegen muss. Man nennt diese auch Eröffnungsmargin oder Einlage. Sie ist eine der beiden Haupt-Marginarten, die zur Haltung einer offenen Hebelposition benötigt.

Die andere wäre die fortlaufende Margin. Der zu hinterlegende Betrag hängt von der Art des Derivats und dem zugrunde liegenden Basiswert ab. Märkte mit einer hohen Volatilität haben für gewöhnlich u auch eine höhere Marginanforderung.

Beispiel für Einstiegsmargin

Sie wollen 80 Apple-Aktien CFDs kaufen, wenn diese zu einem Kurs von 100$ gehandelt werden. Die Marginanforderung beträgt 5%. Der Gesamtwert Ihrer Position ist 8.000$, daher beliefe sich die Margin auf 400$ (5% von 80*100).

Bei IG

CFDs sind Hebelprodukte und benötigen daher eine Einstiegsmargin. Ab einer gewissen Handelsgröße werden unsere Marginanforderungen gruppiert. Die Einlage hängt auch vom Markt ab und ob man garantierte Stops verwendet.

Besuchen Sie unseren Education-Bereich

Erfahren Sie mehr zum Thema Margin.

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com