Limit Order Definition

Was ist eine Limit Order?

Eine Limit Order ist eine Order (dt. Handelsanweisung), einen Trade auf einem Preis-Level auszuführen, welches vorteilhafter als der aktuelle Marktkurs ist. Es gibt zwei Arten von Limit Orders: Einstiegsorders (zur Eröffnung neuer Positionen) und Ausstiegsorders (die eine offene Position schliessen).

Bei Limit Orders können Sie den Mindestpreis, zu dem Sie verkaufen, bzw. den Höchstpreis, zu dem Sie kaufen wollen, festlegen. Wenn Sie eine Order hinterlegen möchten, um ein Vermögenswert zu einem unvorteilhafteren Preis als der aktuelle Marktkurs zu kaufen oder zu verkaufen, können Sie eine Stop Order nutzen.

Besuchen Sie unsere Sektion für Nachrichten und Trading Ideen

Finden Sie aktuelle Nachrichten und Marktanalysen unserer Experten.

Beispiel für eine Limit Order

Wenn Sie eine Apple-Aktie in Wert von 200 USD kaufen möchten, der aktuelle Marktpreis aber bei 205 USD liegt, könnten Sie eine Limit Order setzen, um die Aktie zu kaufen, wenn der Preis auf 200 USD fällt. Es gibt keine Garantie, dass der Aktienpreis das von Ihnen festlegte Preislevel erreicht, wenn dies aber der Fall ist, wird Ihre Einstiegsorder ausgelöst und Ihre Position wird eröffnet.

Wenn die Apple-Aktie einen Preis von 210 USD erreicht, können Sie sich entscheiden, diese zu verkaufen. In diesem Fall könnten Sie eine Ausstiegsorder hinterlegen und die Aktie verkaufen, sobald sie Ihren Zielwert erreicht, wodurch Sie Gewinne erwirtschaften könnten.

Vor- und Nachteile einer Limit Order

Vorteile

Limit Orders werden unter Tradern bevorzugt, die Schwierigkeiten haben, einen Maximalpreis festzulegen, zu dem sie ihre Position eröffnen oder schliessen möchten. Wenn der Markt dieses Level erreicht, wird das Trade ausgeführt. Limit Orders ermöglichen somit Händlern, ein Trade zu einem bestimmten Preis auszuführen, ohne die Preisbewegungen des jeweiligen Vermögenswertes ständig verfolgen zu müssen.

Mit einer Einstiegsorder besteht sogar ein Potenzial für das Auftreten einer positiven Slippage. Wenn der Markt plötzlich unter das von Ihnen vordefinierte Level fällt, könnten Sie Ihre Position zu einem noch besseren Preis eröffnen.

Nachteile

Es kann vorkommen, dass Ihre Limit Order nicht zum Einsatz kommt, wenn beispielsweise der Marktpreis das von Ihnen festgelegte Level nie erreicht. So besteht durch eine Limit Order ein Risiko, dass eine bestimmte Position, die Sie eröffnen oder schliessen möchten, nie ausgeführt wird, was Einfluss auf Ihren Handelsplan haben könnte.

Eine Limit Order zu verwenden, könnte auch von Nachteil sein, wenn Sie auf sehr volatilen Märkten handeln. Wenn Sie eine Einstiegsorder verwenden und der Markt deutlich fällt, würde Ihre Position eröffnet werden, was aber direkt in einem Verlust resultieren würde. Wenn Sie sich aber einer Ausstiegsorder bedienen würden, bestünde eine Gefahr, dass die Order bei plötzlichen Preisveränderungen auf dem vordefinierten Level nicht ausgelöst wird, was Ihren Endgewinn beeinträchtigen könnte.

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo–Fr 08:00–18:00 Uhr MEZ. Ausserhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere englischsprachigen Mitarbeiter von Samstag 09:00 bis Freitag 23:00 Uhr MEZ zur Verfügung.