CFD-Trading (Definition)

Der Handel mit CFDs ist die Spekulation auf Finanzmärkte mittels Differenzkontrakten (Contracts for Difference, CFDs), bei denen es sich um eine Form von finanziellen Derivaten handelt.

Ein CFD ist eine Vereinbarung zweier Parteien, bei der es um den Austausch der Kursveränderung eines Basiswertes - vom Zeitpunkt der Eröffnung bis zu dessen Schliessung, geht. Sie erlauben Tradern die Volatilität eines Marktes zu handeln, ohne diesen physisch besitzen zu müssen.

CFD Trader können sowohl von steigenden, als auch von fallenden Kursen eines Basiswertes profitieren, da man CFDs sowohl kaufen ("long gehen"), als auch verkaufen ("short gehen") kann. Weiterhin nutzen CFD Trader die Hebelwirkung um den gehandelten Gegenwert am Markt zu erhöhen, was wiederum Gewinne, als auch Verluste vervielfachen kann.

Weitere Informationen

Erfahren Sie mehr über CFD Trading bei IG Bank.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeit stehen Ihnen weltweit unsere englischsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung, von Samstag 9:00 Uhr bis Freitag 23:00 Uhr MEZ.