Broker (Definition)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Ein Broker ist eine Person oder eine Firma, die im Auftrag eines Traders Handelsaufträge platziert. Hier können verschiedene Anlageklassen in Frage kommen, jedoch ist der Wertpapierhandel am verbreitetsten.

Broker-Arten

Wenn Ihr Broker in einer rein ausführenden Kapazität auftritt (auf Execution-Only-Basis), fungiert er als Plattform für die Handelsaufträge, die vom Endkunden selbst über die Börse oder ausserbörslich ("over the counter") abgegeben werden. Sie bieten keine Anlageberatung an. Diese Broker berechnen eine Provision für jeden Trade, der für Sie platziert wird. IG Bank bietet beispielsweise einen Execution-Only-Service an.

Andererseits kann ein Broker aber auch Anlageberatung anbieten. Hier berät der Broker den Kunden hinsichtlich des Handelsinstrumentes, in das investiert werden soll und führt diese Trades auch aus. Es werden nur dann Handelsaufträge im Namen des Kunden ausgeführt, wenn dieser seine Zustimmung gegeben hat.

Treuhandbroker handeln uneingeschränkt im Auftrag des Kunden, ohne vorherige Rücksprache. Dadurch können sie Trades viel schneller ausführen. Sowohl Anlageberater als auch Treuhänder verlangen Gebühren für Ihre Dienstleistungen.

Aktienhandel bei IG Bank

Erfahren Sie mehr über den Aktienhandel bei IG Bank.

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeit stehen Ihnen weltweit unsere englischsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung, von Samstag 9:00 Uhr bis Freitag 23:00 Uhr MEZ.