RWE: Kreuzunterstützung muss es richten

Die deutschen Versorger mussten zuletzt spürbar Federn lassen. Auch die Aktie von RWE gerieten unter Druck. Im Augenblick streiten sich Bullen und Bären um eine wichtige Unterstützungszone.

Abwärts-Gap beendet Aufwärtstrend

Die im März begonnene Gegenbewegung fand Mitte August ihr Ende. Am 18. des vergangenen Monats erreichte die RWE-Aktie das Zwischenhoch bei 34,64 EUR von Ende Februar, konnte dieses jedoch nicht signifikant bezwingen. Anschließend kam es zu einem Abwärts-Gap. Aber auch die exponentiellen 20- und 50-Tage-Durchschnittslinien und das 23,6%-Retracement konnte dem Abgabedruck nicht standhalten.

RWE Prognose

Aktuell läuft nun die Schlacht um die Abwärtslücke bei 30,71/29,81 EUR von Ende Februar. Dieses so genannte Falling Window wurde Mitte Juni nachhaltig zurückerobert und dient seitdem als Unterstützungszone. Verstärkung erhält der DAX-Titel von der steigenden 200-Tage-Linie bei 29,79 EUR. Darunter sollte es nicht gehen. In diesem Fall müsste das 38,2%-Retracement bei 29,26 EUR ins Kursgeschehen eingreifen.

Gelingt die Verteidigung des Falling Windows bei 30,71/29,81 EUR, bestünde die Chance auf eine Erholung in Richtung des erwähnten 23,6%-Fibonacci-Levels bei 31,43 EUR.

RWE Chart

RWE_092220

Quelle: IG Handelsplattform

Möchten Sie selbst die RWE Aktie handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.