Indizes

Der Handel mit Index-Futures

Index-Futures sind die primäre Art des Handels mit Aktienindizes.

Alle großen Aktienindizes haben dazugehörige Futures-Kontrakte, die auf einer Terminbörse gehandelt werden. Der E-mini Dow ist beispielsweise der wichtigste Futures-Kontrakt des Dow-Jones.

Index-Futures sind im Wesentlichen das Gleiche und werden auf dieselbe Art und Weise gehandelt wie alle anderen Futures-Kontrakte.

Eine Long-Position einnehmen

Dies bedeutet, dass Sie den Index zu einem festgelegten Kurs jetzt kaufen und dieser zu einem festgelegten Datum in der Zukunft ausläuft. Sie tun dies, wenn Sie erwarten, dass der Kurs des Indexes zwischen dem jetzigen Zeitpunkt und dem Ablauftermin steigt, sodass Sie Gewinn machen können, wenn Sie ihn zu einem höheren Kurs verkaufen als Sie ihn gekauft haben.

Eine Short-Position einnehmen

Dies bedeutet, dass Sie den Index jetzt zu einem festgelegten Kurs verkaufen und dieser zu einem festgelegten Datum in der Zukunft abläuft. Sie tun dies, wenn Sie der Meinung sind, der Kurs des Indexes würde zwischen dem heutigen Zeitpunkt und dem Ablaufdatum sinken, sodass Sie davon profitieren können, indem Sie ihn zu einem niedrigeren Kurs kaufen.

Wie auf anderen Future-Märkten, werden Index-Futures mit Hebel gehandelt: d.h., Sie hinterlegen eine anteilige Margin des Gesamtwertes Ihrer Position und erhalten so einen größeren Zugang zum Markt.
 

Beispiel: Der E-mini S&P 500

Der E-mini S&P 500 macht ein Fünftel der Größe des Standard-Kontrakts auf den S&P 500 aus und bildet die Performance des größeren Index gut ab. Wenn Sie der Meinung sind, der Kurs des S&P 500 steigt über die nächsten drei Monate, so entscheiden Sie sich eventuell zum Kauf von Index-Futures auf den E-mini.

Die Kontrakte kosten 50$ x dem Kurs des E-mini (Futures). Wenn der E-mini Futures-Kurs bei 1000,00 steht, ist Ihr 50$ Kontrakt 50.000 $ wert (50$ x 1000.00). Wie bei allen Futures-Produkten müssen Sie auch hier nur einen Bruchteil des vollen Wertes des Kontrakts aufbringen, um eine Position zu eröffnen; im Falle von Index-Futures, nennt man diesen Betrag „Erfüllungsgarantie“. Wenn sich der Markt zu Ihren Ungunsten bewegt, müssen Sie eventuell zusätzlich Geldmittel nachschießen, um die notwendige Margin zu erhalten.

Für jeden Punkt, den sich der E-mini zu Ihren Gunsten bewegt, erhalten Sie 50$. Für jeden Punkt, den sich der E-Mini zu Ihren Ungunsten bewegt, verlieren Sie 50$.


Ticks

Ticks sind die kleinsten Preisänderungen eines Futures-Kontrakts. Für den S&P 500 E-mini beträgt ein Tick 0.25 Indexpunkte, umgerechnet 12.50$ eines 50$ Kontrakts. Wenn der E-Mini-Preis von 1000,00 auf 1000,25 steigt, würde eine Kaufposition 12,50$ dazugewinnen und einer Verkaufsposition 12,50$ verlieren.

Warum man mit Aktienindex-Futures handeln sollte

 

Kurzfristiger Handel

Als eine Form von Derivaten könnten Futures zu Ihrer allgemeinen Handelsstrategie passen. Im volatilen Handel ist das Ziel beispielsweise, kleine, aber regelmäßige Gewinne an einem volatilen Markt zu machen.

Absicherung gegen Verluste

Wenn Sie ein Aktienportfolio haben, können Sie Ihr Risiko reduzieren, in dem Sie eine Gegenposition mit einem Index-Future eröffnen. Wenn Sie einige Long-Positionen auf Aktien haben, können Sie eine Short-Position auf den relevanten Index-Future eröffnen. So können Sie Verluste ausgleichen, wenn sich die Aktienkurse zu Ihren Ungunsten entwickeln.

Anlage

Da es gehebelte Produkte sind, haben Sie durch Aktienindex-Futures Zugang zu einem Aktienmarkt oder einem Sektor für eine viel geringere Kapitalsumme und müssen nicht die einzelnen Aktien eines Aktienindexes direkt kaufen.

 

Grenzen des Index-Futures Handels

 

Standardisierung

Futures-Kontrakte sind von der Börse standardisiert, was bedeutet, dass Sie mit einer gewissen Größe handeln müssen. Diese Größe passt möglicherweise nicht zu Ihren Bedürfnissen, insbesondere wenn Sie ein existierendes Portfolio absichern.

Margin-Höhe

Da Sie mit einem so hochwertigen und volatilen Vermögensgegenstand handeln, müssen Sie in der Regel auch eine relativ hohe Summe als Margin hinterlegen. Diese Margin müssen Sie solange aufrechterhalten, wie Sie Ihre Position geöffnet haben.