Forex Definition

Forex (auch als FX bekannt) ist die Kurzform für Foreign Exchange und bezeichnet den Vorgang, bei dem eine Währung in eine andere umgerechnet wird. Der Forex-Markt wird oft auch als FX-, Devisen oder auch einfach als Währungsmarkt bezeichnet.

Der Forex-Markt ist der weltweit grösste Finanzmarkt und einer mit der höchsten Liquidität, mit einem täglichen Handelsvolumen von mehreren Billionen US-Dollar in Währungen. Die überwiegende Mehrheit der Aktivitäten auf dem Devisenmarkt stammt von Händlern, die versuchen, durch Spekulation auf den Marktpreis einen Gewinn zu erzielen - dies nennt sich Forex-Handel.

Sonstige Marktteilnehmer individuelle Trader, Unternehmen oder Zentralbanken sind, um Profite zu erzielen, die Geldmenge zu erhalten oder den internationalen Handel zu erleichtern. Einer der Gründe dafür ist Liquidität: Da es keine zentrale Forex-Börse gibt, wird direkt zwischen dem Käufer und dem Verkäufer gehandelt, somit finden alle Trades "Over the Counter" (OTC) statt.

Forex kann 24 Stunden am Tag gehandelt werden und es gibt nur wenige Einschränkungen beim Trading.

Erfahren Sie mehr über Forex

Erfahren Sie mehr über den Forex-Handel, einschliesslich dessen, was ein Spread ist und wie der Hebel im Devisenhandel funktioniert.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere englischsprachigen Mitarbeiter von Montag bis Freitag rund um die Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 – 18:00 Uhr MEZ zur Verfügung.