Amortisation Definition

Was ist Amortisation?

Als Amortisation (auch: Amortisierung) wird der Vorgang bezeichnet, einen Kredit oder die Kosten eines Vermögenswerts über einen bestimmten Zeitraum – die Amortisationszeit – zurückzuzahlen. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine im Voraus festgelegte Anzahl an Monaten oder Jahren. Der genaue Zeitraum ist abhängig von den Konditionen der Bank oder der Urheberrechtsagenturen. Bei der Amortisation fallen meistens Zinszahlungen an, deren Höhe nach Ermessen des Kreditgebers festgelegt wird.

Wie wird die Amortisation berechnet?

Die Formel zur Berechnung der Amortisation eines Kredits gehört zu den einfachsten Rückzahlungsberechnungen. Folgende Formel wird dazu verwendet:

Amortisation – Beispiele

Angenommen, ein Unternehmen hat ausstehende Schulden in Höhe von fünf Millionen Schweizer Franken. Wenn das Unternehmen pro Jahr 250.000 CHF zurückzahlt, so bedeutet dies, dass 250.000 CHF jährlich amortisiert werden. Allerdings müsste das Unternehmen Zinsen für den Kredit zahlen. Der Zinssatz wird in der oben stehenden Grafik durch den Buchstaben „r“ dargestellt.

In diesem Fall – angenommen, der Zinssatz liegt bei 10 % – müsste das Unternehmen tatsächlich 275.000 CHF pro Jahr zurückzahlen, damit die Schulden vollständig amortisiert werden.

In einem anderen Beispiel leiht sich ein Unternehmer 1,5 Millionen CHF. Diese muss er innerhalb eines Zeitraums von zehn Jahren in Monatsraten an die Bank zurückzahlen. Um den monatlichen Rückzahlungsbetrag zu errechnen, werden die eineinhalb Millionen CHF durch die Anzahl der Jahre (10) geteilt. Das Ergebnis ist 150.000 CHF, die jährlich beglichen werden müssen.

Diese 150.000 CHF werden im Anschluss durch 12 geteilt, woraus sich ein Rückzahlungsbetrag von 12.500 CHF ergibt. Dieser muss monatlich zurückgezahlt werden, bis die Schulden vollständig amortisiert wurden. Allerdings kommen hierzu noch die Zinsen in Höhe von fünf Prozent hinzu, sodass der monatlich fällige Betrag 13.125 CHF beträgt.

Amortisation vs. Depreciation im englischen Sprachraum

Während im Deutschen hauptsächlich der Begriff Amortisation verwendet wird, kommt im Englischen das Wort Depreciation hinzu. Dieses bezieht sich auf materielle Vermögenswerte, d.h. den Vorgang der Rückzahlung von Kosten für beispielsweise Computer, Fahrzeuge, Maschinen oder Büroeinrichtung. Amortisation wird im englischen Sprachraum dagegen für immaterielle Vermögenswerte wie Patente, Markenzeichen und Urheberrechte verwendet.

Anders als bei der Depreciation, wird eine Amortisation meist in festen Raten abbezahlt. Jeden Monat bzw. jedes Jahr wird eine Zahlung in derselben Höhe vorgenommen, bis die Schulden beglichen sind. Bei der Depreciation zahlt der Schuldner oft zu Beginn des Rückzahlungszeitraums höhere Summen. Zum Ende werden dann geringere Rückzahlungen vorgenommen. Der Grund dafür ist, dass materielle Vermögenswerte mit der Zeit an Wert verlieren. Je älter der Vermögenswert ist oder je häufiger er verwendet wurde, desto weniger ist er wert.

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

< - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo–Fr 08:00–18:00 Uhr MEZ. Ausserhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere englischsprachigen Mitarbeiter von Samstag 09:00 bis Freitag 23:00 Uhr MEZ zur Verfügung.