Börseneinführung (Definition)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Es ist wichtig den Begriff Börseneinführung korrekt auszulegen, wenn Sie bei IG Bank traden. Sie erfahren hier sowohl die Bedeutung des Begriffs für generelle Investitionen, als auch im Umgang mit der IG Plattform.

Wenn ein Unternehmen seine Aktien zum ersten Mal zur öffentlichen Ausgabe freigibt, wird es an der Börse eingeführt. Man sagt dazu auch Börsengang, Börsendebüt oder "Initial Public Offering (IPO)".

Ein Börsengang ist eine von vielen Möglichkeiten für Firmen, Kapital zu generieren. Als Alternative gibt es Optionen wie Hauptinvestoren, Crowd-Funding oder Gewinnrücklagen. Eine erfolgreiche Börseneinführung kann grosse Summen an Kapital erwirtschaften. Ein Beispiel hierfür war Alibaba, deren IPO 2014 an der New York Stock Exchange mehr als 20 Mil. $ einbrachte.

Börseneinführungen können auch beträchtliche Kosten verursachen und Unternehmen müssen sich vor den Augen der Öffentlichkeit behaupten und für die Compliance-Regeln der Börse wappnen. Vor diesem Hintergrund muss ein Börsengang gut überlegt sein.

Händlern wird damit jedoch eine gute Chance geboten Anteile einer Aktie in dem Moment zu erwerben, in dem Sie am Aktienmarkt erscheinen.

Bei IG Bank

Sie haben die Möglichkeit auf den voraussichtlichen Wert eines Unternehmens mittels unserem Graumarkt-Angebot zu spekulieren, wenn eine Börseneinführung bevorsteht.

Besuchen Sie unsere IPO-Seite

Hier finden Sie eine Liste aller anstehenden Börsendebüts .

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeit stehen Ihnen weltweit unsere englischsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung. Samstag und Sonntag von 10:00 - 18:00 MEZ.