CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin Kurs unter 30.000 Dollar – bekommen die Miner kalte Füsse?

Zwischenzeitlich mussten Bitcoin-Anleger zuletzt weniger als 30.000 Dollar für eine Einheit auf den Tisch legen und damit so viel wie zuletzt Mitte 2021.

Wichtigste Punkte:

  • Bitcoin Kurs fällt unter die Marke von 30.000 Dollar – das ist nun wichtig
  • Weitere Abwärtsrisiken voraus – Gemengelage gestaltet sich nach wie vor fragil
  • Bitcoin-Miner könnten stellenweise ihre Positionen glattgestellt haben – potenzielles Risiko für Bitcoin und Co
  • Krypto Assets disqualifizieren sich abermals als Inflationshedge

Möchten Sie selbst den Bitcoin Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Bitcoin Kurs Chart

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.

Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Bitcoin Kurs Chart

Bitcoin Kurs fällt unter 30.000 Dollar – bekommen die Miner kalte Füsse?

Zwischenzeitlich mussten Bitcoin-Anleger zuletzt weniger als 30.000 Dollar für eine Einheit auf den Tisch legen und damit so viel wie zuletzt Mitte 2021.

Am Dienstagmorgen notiert der Bitcoin zunächst bei über 31.500 Dollar und damit wieder über der psychologischen 30.000er-Marke. Es könnte die Stunde der Schnäppchenjäger schlagen. Zu früh sollten sich diese allerdings nicht die Hände reiben.

Weitere Abwärtsrisiken voraus – Gemengelage gestaltet sich nach wie vor fragil

Die Gemengelage bleibt aus fundamentaler und charttechnischer Sicht äusserst fragil. Es überwiegen auch in dieser Woche und damit fast eine Woche nach der US-Notenbanksitzung die Zweifel, dass der Währungshüter dem derzeitigen Spannungsfeld, bestehend aus einer hartnäckigen Inflation und Rezessionssorgen, nicht gewachsen ist. Ein ernüchterndes Zins- und Konjunkturumfeld lässt Anleger Bitcoin und Co weiterhin mit spitzen Fingern anfassen. Zahlreiche institutionelle Anleger behandeln Krypto Assets wie Technologieaktien und werfen diese folgerichtig in turbulenten Marktphasen aus ihren Depots. Die Börsenampeln stehen vorerst weiter auf Rot.

Bitcoin-Miner könnten stellenweise ihre Positionen glattgestellt haben – potenzielles Risiko für Bitcoin und Co

Neben den Marktakteuren verprellt es auch zusehends die Bitcoin-Miner. Fallende Kurse lassen das Geschäft insbesondere für kleinere Miner unattraktiver werden, die als Konsequenz damit liebäugeln, ihre Bestände zu versilbern.

Vor diesem Hintergrund droht nach wie vor ein signifikanter Rutsch unter die Marke von 30.000. Die Kuh ist trotz der heutigen Gegenbewegung noch lange nicht vom Eis.

Krypto Assets disqualifizieren sich abermals als Inflationshedge

In Anbetracht der Verlustserie dürften sich Bitcoin und Co in von Inflation geprägten Marktphasen als ein Inflations- und Diversifikationsinstrument disqualifiziert haben. Ausgehend vom Rekordhoch hat der Bitcoin mittlerweile über 50 Prozent seines Wertes eingebüsst.

Mit 8,5 Prozent notierten die Verbraucherpreise inklusive der Treiber Energie und Lebensmittel im vergangenen Monat in den USA auf dem höchsten Stand seit 40 Jahren. Bereits am Mittwoch werden neue Daten zu den Inflationsdaten publik, welche eine Abschwächung der jüngsten Dynamik erwarten lassen. Erwartet wird ein Anstieg um 8,1 Prozent per Jahresmonatsvergleich.

Wichtig für Bitcoin und Co bleibt, um den jüngsten Abverkauf stoppen zu können, die Sippenhaft mit der techlastigen Nasdaq wieder abzulegen.

Wie Sie selbst den Bitcoin Kurs mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst den Bitcoin Kurs handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.