CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin Kurs: Die Ruhe vor dem Sturm?

Der Bitcoin Kurs könnte bald wieder anziehen. Herrscht derzeit eine Ruhe vor dem Sturm? Wie könnte es weitergehen?

Bitcoin Kurs aktuell

Der Bitcoin Kurs gewinnt binnen 24 Stunden rund vier Prozent auf 36.100 Dollar dazu. Auf Wochensicht verteuert sich die Leitwährung Nummer eins um 6,42 Prozent. Die 40.000-Dollar-Marke ist wieder in Schlagdistanz. Herrscht derzeit eine Ruhe vor dem Sturm?

Möchten Sie selbst den Bitcoin Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Bitcoin Kurs Chart

Bitcoin Kurs bleibt wankelmütig

„So gewonnen, so zerronnen“, hiess es noch am vergangenen Freitag. Der Bitcoin war am Freitag und damit unmittelbar kurz vor dem Wochenende deutlich abgerutscht. Über das Wochenende konnte sich die Leitwährung aber wieder erholen. Der Höhenflug vom Freitag entpuppte sich lediglich als technische Gegenbewegung und damit zunächst als ein Strohfeuer. Die erneute Berg- und Talfahrt dürfte auf viele Marktteilnehmer eine abschreckende Wirkung haben. Achterbahnfahrten sind in der Welt von Bitcoin und Co. dabei keine Seltenheit. Diejenigen Anleger, die mit konstant steigenden Preisen gerechnet haben, schauen mal wieder ins Leere. Dass der Kurs in einer atemberaubenden Kurshöhe ins Stocken gerät, sollte dabei nicht allzu verwunderlich sein. Für viele Anleger dürfte die Rallye ohnehin zu heiss gelaufen sein. Doch die jüngste Stabilität gerade über das Wochenende könnte für eine gewisse Ruhe vor dem Sturm bzw. relative Stärke sprechen. Ein technischer Ausbruch gen Norden scheint ein mögliches Szenario.

Hoffen auf weitere Konjunkturstimuli

Vor dem Hintergrund der schwelenden Coronavirus-Pandemie und den daraus resultierenden Kollateralschäden in den Vereinigten Staaten will der künftige Präsident Joe Biden ein neues billionenschweres Konjunkturpaket auf den Weg bringen. Hilfen im Umfang von 1,9 Billionen Dollar könnten dabei fliessen, welche die Umlaufmenge des Fiatgeldes weiter erhöhen dürfte. In diesem Kontext dürfte der Drang zu weiteren Absicherungen gegen mögliche Inflationsrisiken weiter zunehmen. Dies könnte Bitcoin und Co in die Karten spielen. Am kommenden Mittwoch wird Joe Biden als neuer Präsident der USA vereidigt werden und den noch amtierenden Staatschef Donald Trump ablösen.

Wird Bitcoin erneut zum sicheren Hafen? Unruhen könnten am Mittwoch drohen

Zur Wochenmitte werden angesichts der Vereidigung Joe Bidens zum neuen US-Präsidenten Krawalle befürchtet. Vor neuen Gewaltszenen hatte das FBI gewarnt. Im Zuge der jüngsten Krawalle konnten auch Kryptowährungen, allen voran der Bitcoin profitieren. Für viele Marktteilnehmer wird der Bitcoin vermehrt als vermeintlich „sicherer Hafen“ respektive Zufluchtsort angesehen.

Bitcoin Kurs: Die Ruhe vor dem Sturm?

Die neue Börsenwoche besitzt viel Potenzial, um neue Bewegungen im Kryptomarkt auszulösen. Übergeordnet rechne ich mit einer baldigen Rückkehr über die 40.000-Dollar-Marke. Der seit Monaten bestehende Aufwärtstrend würde sich damit lediglich weiter fortsetzen. Auf der Unterseite besteht nach wie vor Spielraum bis auf 30.000 Dollar. Angesichts der vermeintlichen „Ruhe vor dem Sturm“ rechne ich in den kommenden Stunden bzw. Tagen mit einem Ausbruch des Kurses.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Ihre Chance beim Bitcoin

Spekulieren Sie auf Kursbewegungen beim Bitcoin, ohne die Kryptowährung jemals selbst besitzen zu müssen.

  • Nutzen Sie die Hebelwirkung, um Ihr Exposure zu erhöhen
  • Unsere Spreads gehören zu den niedrigsten in der Branche
  • Positionieren Sie sich mit CFDs long oder short

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.