Grey Market Definition

Was ist ein Grey Market (Deutsch: Graumarkt) beim Trading?

Durch die Platzierung auf einem Grey Market positionieren Sie sich hinsichtlich der potenziellen Marktkapitalisierung eines Unternehmens vor dem Börsengang (IPO). Der Preis von einem Grey Market ist eine Vorhersage darauf, wie hoch die Marktkapitalisierung des Unternehmens zum Ende des ersten Handelstages sein wird.

Wenn Sie der Meinung sind, dass der geschätzte Wert eines Unternehmens über- bzw. unterbewertet ist, können Sie mit einem Grey Market den Vorteil dieser Abweichung nutzen, bevor die Aktien an der Wertpapierbörse öffentlich ausgegeben werden.

Lernen Sie das Trading mit Aktien

Erfahren Sie mehr über das Aktien-Trading, z. B. wie Sie einen Handelsplan erarbeiten und eine Position eröffnen.

Warum interessieren sich Trader für Grey Market-Aktien?

Trader interessieren sich für Grey Market-Aktien, weil sie dadurch die Kursbewegungen der Unternehmensaktien ausnutzen können, bevor diese tatsächlich gelistet werden.

Zudem gilt häufig jedewede Aktivität als Indikator für die Richtung, den der Kurs nach Listung der Aktie einschlagen wird. Der Kurs vor offizieller Markteinführung wird als Messinstrument für die Nachfrage nach den Aktien herangezogen.

Handeln mit Grey Market-Aktien

Grey Market-Aktien werden Over-the-Counter (OTC) gehandelt, das heißt, dass sie nicht direkt an einer Wertpapierbörse zum Kauf angeboten werden, sondern nur von Brokern und Tradinganbietern.

Durch die Platzierung auf einem Grey Market positionieren Sie sich auf die potenzielle Marktkapitalisierung eines Unternehmens vor dessen Börsengang (IPO). Wenn Sie denken, dass das Unternehmen mehr Wert sein wird, als der Preis es vorhersagt, können Sie den Markt kaufen. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Preis überbewertet ist, können Sie ihn verkaufen.

Sie können Ihren Handel erst nach dem offiziellen Beginn des Aktienhandels abwickeln. IG berechnet den Abrechnungspreis auf Grundlage des offiziellen von Bloomberg berichteten Schlusskurses der Aktie am ersten Handelstag.

Beispiel eines Grey Markets vor dem Börsengang (IPO)

Vor dem Börsengang (IPO) von Twitter (TWTR) im November 2013 stieg das Interesse der Anleger, die den Grey Market von IG für die Twitter-Aktie verfolgt haben, stark an.

Am Tag vor dem Börsengang (IPO) lag die Kurserwartung zum Ende des ersten Handelstags auf dem spekulativen Markt bei 43,60 $ pro Aktie, was einer Marktkapitalisierung von 23,75 Milliarden US-Dollar entsprach. Dieser Wert lag wesentlich über der eigenen Schätzung des Unternehmens mit 18 Milliarden $.

Einen Tag später schlossen die Twitter-Aktien bei 44,90 $ und sorgten für eine Erstmarktkapitalisierung von rund 31 Milliarden $.

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren
interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.