CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Börsengänge 2022 – diese IPOs stehen im Fokus

Erfahren Sie, welche Unternehmen im Jahr 2022 bereits ihr Debüt an der Börse gaben und welche folgen. Erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu IPOs.

Börsengänge 2022 – diese IPOs stehen im Fokus Quelle: Bloomberg

Börsengänge 2022 – IPOs im Fokus

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die bisherigen Börsengänge im Jahr 2022, was Börsengänge sind, warum Unternehmen an die Börse gehen und wie ein IPO (Initial Public Offering) abläuft.

Vergangene Börsengänge im Jahr 2022 1

Die folgende Tabelle zeigt, welche Unternehmen im Jahr 2022 bereits ihr Debüt an der Börse gegeben haben.

Aktie Börse Erster Börsenkurs in Euro
SMG European Recovery SPAC SE Frankfurt am Main 10
EV Digital Invest AG Frankfurt am Main 13,97
Beaconsmind AG Frankfurt am Main 12
Pyrum Innovations AG Frankfurt am Main 97,10
Advanced Blockchain AG Frankfurt am Main 13,50
Vulcan Energy Resources Frankfurt am Main 5,65
468 SPAC II SE Frankfurt am Main 9,99

Geplante Börsengänge im Jahr 2022 2

Die folgenden Unternehmen gehen voraussichtlich noch im Jahr 2022 an die Börse.

Anleger können sich unter anderem auf die Unternehmen Porsche, Solarisbank und Reddit freuen.

Aktie Geschätzte IPO-Bewertung Datum des IPO
Ottobock 5-7 Mrd. Euro Nicht bekannt
Nucera 4-6 Milliarden Euro Nicht bekannt
Ionos 5 Milliarden Euro Nicht bekannt
Parship 4-5 Milliarden Euro Nicht bekannt
Stepstone 7 Milliarden Euro Nicht bekannt
Porsche 60-100 Milliarde Euro Q4 2022
Solarisbank 1,4 Milliarden Euro Q3 2022
Mobileye 50 Milliarden Dollar Mitte 2022
Stripe 100 Milliarden Dollar Nicht bekannt
Impossible Foods 7 Milliarden Dollar Nicht bekannt
Plenitude 15 Milliarden Euro Nicht bekannt
Lime 1-4 Milliarden Dollar Nicht bekannt
Reddit 7 Milliarden Dollar Nicht bekannt

Initial Public Offering (IPO): Was ist ein Börsengang?

Unter einem Börsengang oder auch (englisch: IPO (Initial Public Offering =“Erstmaliges öffentliches Anbieten“) wird die Ausgabe von Aktien eines Unternehmens an die Öffentlichkeit verstanden. Anleger haben dann die Möglichkeit einen Teil des Unternehmens zu erwerben. 3

Wieso gehen Unternehmen an die Börse?

Um die Weichen für einen Börsengang zu stellen, wird das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Durch die Ausgabe von Aktien an private als auch institutionelle Investoren erwirbt das Unternehmen frisches Kapital, um neue Investitionen tätigen und somit wachsen zu können.

Unternehmenssicht:

Hinter der Aktienausgabe (=Emission) durch das Unternehmen steht das Motiv, frisches Kapital aufzunehmen. Hintergründe sind in der Regel, Investitionen zu tätigen, Kredite zu bedienen oder auch Übernahmen finanzieren zu können. Hauptzweck ist indes die Finanzierung weiteren Wachstums und damit die Steigerung von Umsatz und Gewinn. Auch der Bekanntheitsgrad eines Unternehmens kann durch einen Börsengang signifikant erhöht werden.

Anlegersicht:

Für einen Anleger eröffnen sich wiederum zwei potenzielle Ertragsquellen. Während auf der einen Seite Gewinnbeteiligungen (Dividendenausschüttungen) möglich sind, spekuliert der Anleger gleichzeitig auf die Kursentwicklung der Aktie.

Hinweis: Eine Garantie auf Kursgewinne nebst Dividenden sind nicht garantiert. Gleichzeitig unterliegt der Investor einem Verlustrisiko seines eingesetzten Kapitals.

Aktionäre erwerben Anteile am Unternehmen und können Stimmrechte erhalten

Mit dem Kauf einer Aktie erwirbt ein Anleger einen festgelegten Anteil an einem Unternehmen bzw. einer Aktiengesellschaft und gleichzeitig entsprechende Rechte und Pflichten. Beispielsweise kann ein Börsianer wie bereits oben beschrieben das Recht auf eine Gewinnbeteiligung (Dividenden) oder ein Stimmrecht auf der Hauptversammlung erhalten.

De facto wird ein Aktieninhaber Teilhaber an dem Unternehmen: er ist Anteilseigner bzw. besitzt einen Anteil des Unternehmens (= Wert der im Besitz befindlichen Aktien dividiert durch die gesamte Marktkapitalisierung der Aktiengesellschaft). Das unterscheidet ihn in diesem Zusammenhang vom Käufer einer Unternehmensanleihe, da letzterer nicht Besitzer eines Wertpapiers ist, sondern vielmehr als Gläubiger bzw. Kreditgeber des Unternehmens fungiert. 4

Wie läuft ein Initial Public Offering (IPO) ab?

In der Regel wird ein Initial Public Offering (IPO) in folgenden Schritten durchgeführt:

1. Emissionsbank

Unternehmen sucht Investmentbank für Börsengang-Begleitung

2. Unternehmensanalyse

Erstellung eines Börsenprospekts des Unternehmens in Zusammenarbeit mit der Bank

3. Roadshow

Werben im Vorfeld des IPOs - Vorstellen des Unternehmens potenzieller Investoren

4. Ausgabepreis

Emissionsbank legt Preisspanne für Ausgabepreis fest. Anleger können Aktien „zeichnen“. Damit ist gemeint, dass diese Anteilsscheine vor dem Börsengang erworben werden können.

5. Erstnotiz

Die Aktie ist für die Allgemeinheit handelbar und kann von der breiten Masse gekauft werden. Die Nachfrage beeinflusst, ob der Ausgabepreis möglicherweise zu hoch oder auch zu niedrig angesetzt wurde. 5

Wie können Sie einen IPO traden?

Unabhängig davon, ob Sie sich entscheiden, vor oder nach dem IPO zu traden, können Sie eine Position mittels CFDs eröffnen.

Das CFD-Trading ermöglicht es Ihnen, auf die Richtung der Aktienkursbewegung zu spekulieren. Ihr Gewinn oder Verlust hängt vom Eintreten Ihrer Prognose und dem Ausmass der Marktbewegung ab.

Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie unter Verwendung von Derivaten wie CFDs.

Bitte beachten Sie folgende Risiken:

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Quellen:

  1. Börsen Frankfurt, 2022
  2. Börse Stuttgart, 2022
  3. T-Online, 2022
  4. Emden Research, 2022
  5. T-Online, 2022

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Märkte handeln können

Entdecken Sie unsere Bandbreite an handelbaren Märkten und lernen Sie, wie sie funktionieren – mit dem kostenlosen Kurs „Einführung in die Finanzmärkte“ der IG Academy.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG Bank entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.