Konzentrationsverhältnis (Definition)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Beim Konzentrationsverhältnis einer Industrie handelt es sich um die Grösse einer bestimmten Menge an Unternehmen innerhalb dieser, verglichen mit deren Gesamtgrösse. Es wird zur Ermittelung der Dominanz einer oder mehrerer Firmen innerhalb eines Sektors verwendet.

Konzentrationsverhältnisse tauchen in Wirtschaftsberichten oder der Wirtschaftsforschung auf und werden als Gleichung dargestellt. Die Anzahl der Firmen, die für das Konzentrationsverhältnis in Betracht gezogen wurden, wird im Index als CR angegeben. Die häufigsten CRs sind 4 und 8. Sie stellen die verhältnismässige Leistung der vier bzw. acht grössten Unternehmen eines Sektors im Vergleich zum Rest dar. CR1 hingegen befasst sich mit der grössten Firma innerhalb eines Sektors.

CR wird als Prozentsatz dargestellt, wobei 0% ein Gleichstand zwischen der Konkurrenzfähigkeit von Firmen bedeutet und 100% ein Monopol (im Falle, dass CR1=100 ist) oder Oligopol, wenn mehrere Firmen betrachtet wurden.

Besuchen Sie unseren Analyse-Bereich

Verfolgen Sie Aktienkurse in Echtzeit.

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeit stehen Ihnen weltweit unsere englischsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung, von Samstag 9:00 Uhr bis Freitag 23:00 Uhr MEZ.