Falken und Tauben Definition

Was sind Falken und Tauben in der Geldpolitik?

Falken und Tauben sind die Kategorien, in die politische Entscheidungsträger und Berater innerhalb eines Zentralbankausschusses nach ihrem wahrscheinlichen Abstimmungsverhalten eingeteilt werden. Sie werden häufig von Analysten und Tradern vor geldpolitischen Sitzungen genutzt, um das Ergebnis einer Abstimmung vorhersagen zu können.

Informieren Sie sich auf unserer Seite zu den Marktdaten

Erfahren Sie mehr über Entscheidungen der Zentralbanken und deren Auswirkungen auf die Finanzmärkte.

Was bedeutet es, ein Falke zu sein?

Falken stimmen für eine strengere Geldpolitik – das bedeutet höhere Zinssätze – mit dem Ziel, die Inflation in Schach zu halten. Dies geht häufig zulasten des Wirtschaftswachstums, da höhere Zinssätze von der Kreditaufnahme abschrecken und zum Sparen anregen.

Höhere Zinssätze wirken sich in der Regel negativ auf Aktien und Indizes in der betroffenen Volkswirtschaft aus, da Investoren Vermögenswerte im Austausch für Investitionen mit geringerem Risiko verkaufen, die immer noch hohe Renditen bieten. Dies kann wiederum dazu führen, dass die Währung der Volkswirtschaft steigt.

Nennenswerte Falken

Als Beispiel neigen Tauben zu einer quantitativen Lockerung und sehen darin eine Möglichkeit, die Wirtschaft zu stimulieren. Im Gegensatz dazu widersetzen sich Falken der quantitativen Lockerung und sehen sie als Verzerrung der Anlagemärkte.

Es ist wichtig anzumerken, dass die falkenhaften oder taubenhaften Neigungen einer Person nicht unumstösslich sind. Beispielsweise wurde Alan Greenspan, der von 1987 bis 2006 Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve war, als Falke angesehen, als er zum ersten Mal in die Position eintrat. In den 90er Jahren änderten sich Greenspans Ansichten jedoch und begannen eher, die Gestalt einer Tauben-Ideologie anzunehmen.

Politiker und Berater, die zwischen den Fronten stehen, ihre Haltung ändern oder keine klare falkenhafte oder taubenhafte Haltung einnehmen, werden als Pigeons bezeichnet.

Was bedeutet es, eine Taube zu sein?

Tauben stimmen für eine lockerere Geldpolitik und halten die Zinssätze niedrig, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Dies soll die Ausgaben zugunsten der Wirtschaft und einer steigenden Beschäftigung erhöhen, kann jedoch mit dem Risiko einer steigenden Inflation verbunden sein.

Niedrigere Zinssätze neigen dazu, Investoren zu ermutigen, ihr Kapital in Vermögenswerte mit höherem Risiko umzuwandeln und Einsparungen zu verhindern. Dies kann sich positiv auf die Aktien und Indizes einer Volkswirtschaft auswirken, jedoch negativ auf die Währung.

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere englischsprachigen Mitarbeiter von Montag bis Freitag rund um die Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 – 18:00 Uhr MEZ zur Verfügung.