S&P: Die nächste Phase der Erholung

Es gibt zurzeit nicht viele Aktienindizes, die über ihrem 200-Tage-Durchschnitt notieren. Eine Ausnahme ist der marktbreite US-Index S&P 500.

Gestern konnten auf einen Schlag sowohl das 61,8%-Fibonacci-Level bei 2.932 Punkten als auch die besagte Glättungslinie bei momentan 2.942 Zählern auf Schlusskursbasis überwunden werden.

Allerdings fehlt noch die Bestätigung des jüngsten Ausbruchs nach oben. In der klassischen Chartanalyse werden die Preis- und Zeitregel angewendet. In diesem Fall sollte der S&P 500 entweder eine Average True Range (ATR) oder zwei Handelstage oberhalb der genannten Widerstände notieren.

Schließt der US-Index oberhalb des Kursbereichs bei 3.048 Punkten, wären sowohl die Preis- als auch die Zeitregel erfüllt. Anschließend könnte die Reise in Richtung des Zwischenhochs bei 3.138 Zählern vom 3. März fortgesetzt werden.

S&P_043020a

Quelle: IG Handelsplattform

Laut dem kurzfristigen Indikatoren-Mix könnte es für den S&P 500 in höhere Kursgefilde gehen. Auf Basis der vergangenen fünf Tage haben der exponentielle 5-Tage-Durchschnitt, die Bollinger Bänder, das Momentum, der Price Rate of Change (PROC), der Relative-Stärke-Index (RSI) und der Williams %R zuletzt neue Kaufsignale generiert. Der marktbreite Index schloss am 24. und 27. April oberhalb des 50-Tage-Durchschnitts sowie des oberen Bollinger Bandes. Momentum und PROC gingen über der Nulllinie und RSI und Williams % entsprechend oberhalb der 50iger Marke aus dem Handel.

S&P_043020b

Quelle: ProRealTime

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 30
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.