CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Ethereum Kurs: Rekordhoch in Schlagdistanz – die Gründe und Aussichten

Der Ethereum Kurs legt wieder zu. Anleger blicken Richtung Rekordhoch bei über 2.000 Dollar. Folgend die Gründe und Aussichten.

Ethereum Kurs aktuell

Die nach Marktkapitalisierung zweitwichtigste Währung Ether gewinnt binnen 24 Stunden über 8,80 Prozent auf 1.828 Dollar dazu. Damit beläuft sich das Wochenplus mittlerweile auf über 18 Hundertstel. Dabei dürfte Ether vor allem im Windschatten der Bitcoin-Rally wieder an Fahrt aufnehmen. Die mentale Hürde von 2.000 Dollar befindet sich damit wieder in Schlagdistanz.

Gehen Sie mit CFDs auf Kryptowährungen short.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Kryptowährungsmärkten, indem Sie ein Konto eröffnen.

Ethereum Kurs Chart

Bitcoin steigt höchsten Stand seit fast zwei Wochen – Ether zieht ebenfalls an

Der Bitcoin Kurs ist in der Nacht von Montag auf Dienstag bei über 54.000 auf den höchsten Stand seit fast zwei Wochen geklettert. Binnen 24 Stunden verteuert sich die Leitwährung um über acht Prozent. Vor diesem Hintergrund kann auch der Ethereum Kurs weiter zulegen.

Das institutionelle Interesse bleibt auf einem beachtlichen Level und ist nach wie vor der Knackpunkt. Während Privatanleger das Geschehen derzeit lieber von der Seitenlinie aus betrachten, machen grosse Adressen abermals die Musik. Erstere dürften das Aufwärtsmomentum bald forcieren.

Die fundamentale Datenlage spielt Bitcoin und Co. nach wie vor in die Hände, auch wenn in der vergangenen Woche steigende Renditen an den US-Anleihemärkten Anleger ausgebremst hatten. Aus technischer Sicht dürfte sich der seit Monaten andauernde Aufwärtstrend lediglich fortsetzen. Das Allzeithoch befindet sich damit wieder in Schlagdistanz. Folgerichtig gilt es nun die 60.000-Dollar-Marke zu erobern.

Nicht zuletzt die Gedankenspiele rund um einen Bitcoin-ETF auf US-amerikanischen Grund und Boden lassen die Herzen der Investoren höherschlagen. Die Zulassung wäre ein weiterer Ritterschlag in der Geschichte.

Diversifikationsgedanke der Anleger bleibt entscheidend

Vor dem Hintergrund des Diversifikationsgedankens der Anleger profitiert nicht zuletzt auch Ether. Für viele Investoren scheint aus preistechnischer Sicht der Bitcoin ohnehin zu teuer sein. In diesem Kontext profitieren Währungen aus den hinteren Reihen, wie etwa Ether.

Auch die Lancierung des Ether-Futurekontrakts an der Chicagoer CME dürfte dem Kurs bis heute in die Karten spielen. Das institutionelle Interesse an Ethereum hat sich bis dato deutlich verstärkt. Mehr als eine Prise Seriosität dürfte Ether verliehen bekommen haben.

Seitdem grosse Spekulanten nun die Möglichkeit besitzen im grossen Stil auf die Kursentwicklung bei Ether zu wetten, dürfte die Volatilität sukzessive anziehen.

Auch das grosse Firmen und Institutionen wie beispielsweise der E-Autobauer Tesla in ihre Bilanzen nicht nur den Bitcoin, sondern eben auch Ether mit aufnehmen bzw. unter Umständen schon aufgenommen haben, scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

Ethereum Kurs: Anleger fiebern Update entgegen

Die Entwickler von Ethereum haben den Verbesserungsvorschlag EIP 1559 gegen den mehrheitlichen Willen der Miner-Community am vergangenen Freitag beschlossen. Im kommenden Juli solle dieser umgesetzt werden, heisst es. EIP (Ethereum Improvement Proposal) 1559 steht für das grösste und gleichzeitig bedeutendste Update in der Geschichte von Ether. Die Entwickler versprechen sich von besagtem Update eine Vergünstigung des Ethereum Netzwerks und gleichzeitig eine ganzheitliche Beschleunigung.

In der Praxis bedeutet dies, dass eine im Vorfeld durch einen Algorithmus festgelegte Gebühr für das Versenden der Transaktionen festgelegt wird und nicht mehr durch die Miner. Anhand des Auslastungsgrades des Netzwerks solle diese errechnet werden. Die Gebühr oder auch “Fee” soll nach der Transaktion jedoch verfallen, sodas niemand in diesem Kontext profitieren vermag. Auf Seite der Miner stösst dieses Update verständlicherweise auf Unmut.

Das verringerte Angebot an Ether könnte die Preise in Zukunft noch weiter ansteigen lassen.

Ethereum Kurs: So könnte es weitergehen

Sollte die Bitcoin-Rally weiter an Fahrt aufnehmen, dürfte dies dem Ethereum Kurs in die Karten spielen. Auf der Oberseite stände in diesem Szenario schon bald die 2.000-Dollar-Marke zur Disposition. Knapp oberhalb besagter Hürde befindet sich auch das Allzeithoch. Ein erfolgreiches Meistern könnte als Katalysator für weitere Kursgewinne sorgen. Folgerichtig wären Marken wie die etwa von 2.100 respektive 2.200 Dollar anzuvisieren. Auf der Gegenseite sind im Falle des Erreichens der 2.000er-Marke erneut Gewinnmitnahmen denkbar. Auf der Unterseite bestände Rücksetzerpotenzial bis auf 1.800- und 1.600 Dollar.

Bitte beachten Sie, dass IG Bank-Kunden derzeit keine Positionen in Kryptowährungen kaufen können. Eine erhöhte Volatilität bedeutet ein erhöhtes Risiko für schnelle und grosse Verluste.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.