CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Ethereum Kurs: Allzeithoch in Sicht? Die Gründe und Aussichten

Der Ethereum Kurs könnte alsbald sein Rekordhoch bei rund 2.000 Dollar knacken. Dabei spielen vor allem die Notenbanken eine entscheidende Rolle. Folgend die Gründe und Aussichten.

Ethereum Kurs aktuell

Ether, die nach Marktkapitalisierung zweitwichtigste Devise tritt am Dienstag bei 1.803 Dollar zunächst auf der Stelle. Auch auf Wochensicht bleibt der Saldo nahezu neutral. Im Zuge der wieder an Fahrt aufnehmenden Bitcoin-Rally könnten Anleger alsbald wieder Fuß fassen. Abermals steht die Marke von 2.000 Dollar zur Disposition.

Gehen Sie mit CFDs auf Kryptowährungen short.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Kryptowährungsmärkten, indem Sie ein Konto eröffnen.

Ethereum Kurs Chart

Ether tritt auf der Stelle – Anleger nehmen bei Bitcoin zunächst Gewinne mit

Der Ethereum Kurs tritt am Dienstag zunächst auf der Stelle. Am Wochenende war die zweitgrößte Währung auf ein Drei-Wochen-Hoch bei über 1.940 Dollar geklettert. Angesichts der fulminanten Kurshöhen bleiben Gewinnmitnahmen zunächst nicht weiter verwunderlich. Vor allem bei der als Leitdevise angesehenen Währung, dem Bitcoin, haben Anleger zu Wochenbeginn zunächst Kasse gemacht. Binnen 24 Stunden verbilligt sich die Devise um über vier Prozent auf zwischenzeitlich unter 55.000 Dollar. In diesem Kontext gerät die jüngste Hausse etwas ins Stocken.

Notenbanker-Schützenhilfe bleibt Fluch und Segen zugleich

Die jüngst neu beschlossene Notenbanker-Schützenhilfe durch die US-Fed treibt Anleger grundsätzlich in Anlagealternativen wie etwa Bitcoin oder Ether. Doch gleichzeitig werden die Inflationssorgen in diesem Kontext weiter befeuert. Dieser Umstand ließ sich in den vergangenen Wochen gut an den steigenden Renditen der zehnjährigen US-Staatsanleihen ablesen. Diese waren bei über 1,60 Prozent ihrem 13-Monats-Hoch sehr nahegekommen. Auch der europäische Währungshüter, die EZB, hatte in der vergangenen Woche das Tempo der bereits bestehenden Anleihekäufe nochmal angezogen. Auch die Aussichten für die Teuerungsrate für das Jahr 2021 wurde auf 1,5 Prozent angehoben. Weitere Liquiditätsschwemmen sind somit vorprogrammiert. Gleichzeitig wächst aber vor diesem Hintergrund auch die Furcht vor einer zu frühen Zinswende, was die globalen Aktienmärkte und nicht zuletzt auch die Kryptowährungsmärkte nicht unbeeindruckt lassen dürfte.

Ethereum Kurs: So könnte es weitergehen

Aus technischer Sicht bleibt der vor allem seit Anfang des Jahres herausstechende Aufwärtstrend weiter in Takt. Das jüngste Rekordhoch bei rund 2.000 Dollar könnte schon bald wieder in Angriff genommen werden. Als Taktgeber fungiert abermals die historische Notenbanker-Schützenhilfe dies- und jenseits des Atlantiks. Ohnehin bleibt die Grundstimmung am Krypto-Markt positiv. Wenn es um Engagements dezentraler Vermögenswerte geht, dürften Unternehmen wie Tesla und Co. womöglich erst an der Oberfläche kratzen. Neben Investments in Bitcoin sind eben auch welche in Ether respektive Währungen aus den hinteren Reihen denkbar. Auf lange Sicht könnte dieser Umstand dem Gesamtmarkt grundsätzlich zugutekommen. Auch das Update namens Ethereum 2.0 dürfte in diesem Jahr noch für reichlich Gesprächsstoff sorgen. Das bis dato ambitionierteste Projekt, welches in mehreren Phasen umgesetzt werden soll, vermag vor allem das Transaktionsvolumen der Ethereum-Blockchain zu verbessern.

Bitte beachten Sie, dass IG-Kunden derzeit keine Positionen in Kryptowährungen kaufen können. Eine erhöhte Volatilität bedeutet ein erhöhtes Risiko für schnelle und große Verluste.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.