CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

BVB Aktie: Anleger gehen wegen „Omikron“ in Deckung

Aus Furcht vor neuen Lockdown-Szenarien wegen der Coronavirus-Mutation „Omikron“ gehen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag und damit unmittelbar zu Wochenbeginn in Deckung.

Wichtigste Punkte

  • BVB Aktie: Anleger gehen wegen „Omikron“ in Deckung
  • Europas Börsen im Klammergriff der Coronavirus-Pandemie
  • BVB verliert letztes Spiel der im Jahr gegen Hertha – die Aussichten

Möchten Sie selbst die BVB Aktie handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

BVB Aktie Chart

BVB Aktie: Anleger gehen wegen „Omikron“ in Deckung

Aus Furcht vor neuen Lockdown-Szenarien wegen der Coronavirus-Mutation „Omikron“ gehen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag und damit unmittelbar zu Wochenbeginn in Deckung. Nachdem das Nachbarland Niederlande sich seit Sonntag in einem Lockdown befindet, wächst die Sorge vor ähnlichen Beschränkungen auch hierzulande. Auch aus sportlicher Sicht dürften die Aktionäre die BVB Aktie abstrafen. Am Vormittag verliert das Papier über vier Prozent auf 4,24 Euro je Anteilsschein.

Europas Börsen im Klammergriff der Coronavirus-Pandemie

Die forcierten Sorgen um die neuartige Virusform „Omikron“ hat Europas Anleger am Montag auf dem falschen Fuss erwischt. Nachdem die Niederlande einen Lockdown bis zum 14. Januar ausgerufen haben, sorgen sich Börsianer vor ähnlichen Massnahmen auch in der Bundesrepublik. Grossbritannien hat indes den Katastrophenzustand wegen besagter Mutante ausgerufen. Ein Lockdown hierzulande scheint wahrscheinlich. Bereits am Dienstag wollen Bund und Länder über weitere Einschränkungen beraten.

Auch wenn die Bundesliga sich angesichts der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage und dem Jahreswechsel ohnehin in der bekannten Winterpause befindet, dürften sich die Aussichten für das kommende Jahr in puncto Zuschauerkapazität eingetrübt haben. Beim letzten Heimspiel des BVB waren lediglich 15.000 Zuschauer zugelassen. Gut möglich, dass diese angesichts der wütenden Coronavirus-Pandemie wieder auf null reduziert werden. Geisterspiele bleiben im kommenden Jahr möglich. Auch das internationale Geschäft dürfte dies nicht zuletzt belasten.

Erfahren Sie die wirtschaftichen Auswirkungen durch das Coronavirus

BVB verliert letztes Spiel der im Jahr gegen Hertha – die Aussichten

Zu den wirtschaftlichen Sorgen gesellen sich auch sportliche Sorgenfalten. Der BVB hat am Samstagabend gegen Hertha sein Auswärtsspiel mit 2:3 verloren. Damit beträgt der Abstand auf Tabellenführer Bayern mittlerweile neun Punkte. Die Meisterschaft befindet sich spätestens jetzt aus den Augen und damit aus dem Sinn von Börsianern. Kennzeichnend für die erste Saisonhälfte bleibt vor allem die lange Verletztenliste des BVB. Trotz der Ausfälle wichtiger Schlüsselspieler kann der BVB den Tabellenplatz zwei festigen. Auch trotz dem Ausscheiden in der UEFA Champions League mischt man im kommenden Jahr im internationalen Geschäft, der Europa League mit.

Aus charttechnischer Sicht bleibt nach wie vor ein Verweilen oberhalb er psychologischen Marke in Höhe von 4 Euro elementar, um weiter Verluste zu vermeiden. Zwischen den Jahren und in den ersten Wochen des Jahres sollten Anleger vor allem den Verlauf der Coronavirus-Pandemie in der Alten Welt im Auge behalten.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.