CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin und Ethereum Kurs unter Druck: Hiobsbotschaften im Blick

Die Unsicherheiten in der Krypto-Branche wollen auch am Donnerstag nicht abreissen. Bitcoin und Ether bleiben damit unter Druck.

Ether Quelle: Bloomberg

Wichtigste Punkte:

  • Bitcoin und Ethereum Kurs: Neue Unsicherheiten schüren Ängste vor Kurseinbruch
  • Nach FTX-Insolvenz: Weitere Unternehmen geraten in die Bredouille
  • US-Finanzministerin Janet Yellen wirbt für Regulierung

Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis

Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform
Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform


Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.
Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Ethereum Kurs Chart auf Monatsbasis

Ethereum Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform
Ethereum Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform

Bitcoin und Ethereum Kurs: Neue Unsicherheiten schüren Ängste vor Kurseinbruch

Die Unsicherheiten in der Krypto-Branche wollen auch am Donnerstag nicht abreissen. Erneut haben Unternehmen über Probleme nach dem jüngsten Zusammenbruch der Krypto-Börse FTX geklagt. Indes macht sich US-Finanzministerin Janet Yellen für eine Regulierung stark.
Während der Bitcoin rund 1,20 Prozent auf 16.560 Dollar verliert, büsst der Ethereum Kurs rund drei Prozent auf 1.200 Dollar je Einheit ein.

Nach FTX-Insolvenz: Weitere Unternehmen geraten in die Bredouille

Die jüngste Insolvenz der Krypto-Börse FTX hat dem Kryptowährungsunternehmen bzw. -verleiher Genesis das Leben schwer gemacht. Zur Sicherung der Liquidität sollen keine weiteren Kredite mehr vergeben und die Rückzahlung vorläufig eingestellt werden, hiess es.
Bereits am Dienstag hatte das Branchenblatt "Wall Street Journal" gemeldet, dass das Unternehmen BlockFi einen Insolvenzantrag vorbereite. Es scheint, als wäre ein Dominoeffekt damit bereits ausgelöst worden.
Die Furcht, dass der jüngste Kollaps der Börse FTX noch weitere Unternehmen mit in den Abgrund reissen könnte, lässt Anleger Krypto-Werte mit spitzen Fingern anfassen. Sollte eine weitere Adresse in der Grössenordnung von FTX in den kommenden Tagen in die Bredouille geraten, wäre dies ein fatales Signal. Die Furcht vor einem weiteren Kurseinbruch bleibt damit präsent. Die derzeitige Konstellation steht weiterhin Spitz auf Knopf.

US-Finanzministerin Janet Yellen wirbt für Regulierung – weitere Turbulenzen denkbar

„Das jüngste Scheitern einer grossen Kryptowährungsbörse und die unglücklichen Auswirkungen, die sich für Inhaber und Investoren von Krypto-Assets daraus ergeben haben, zeigen die Notwendigkeit einer effektiveren Überwachung der Kryptowährungsmärkte“, sagte Yellen in einer Erklärung, ohne dabei direkt auf FTX zu verweisen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Finanzministerium nebst weiteren Aufsichtsbehörden Risiken auf den Kryptomärkten identifiziert, wie etwa „das Zusammenkommen von Kundenvermögen, mangelnde Transparenz und Interessenkonflikte“. Diese Punkte hätten in der vergangenen Woche im Mittelpunkt gestanden, hiess es weiter.
Demnach solle der Verbraucherschutz rigoros durchgesetzt werden. Ebenfalls sei ein schnelles Handeln erforderlich, um etwaige Regulierungslücken zu schliessen.
Ebenfalls seien „breitere Bedenken hinsichtlich der Finanzstabilität“ denkbar.

Anleger sollten sich in diesem Kontext in den kommenden Tagen auf weitere Abwärtsrisiken einstellen. Eines der zentralen Fragen dürfte sein, wie viele weitere Unternehmen tatsächlich in Schwierigkeiten stecken. Auch auf entsprechenden Regulierungsdruck sollten sich die Märkte gefasst machen. Sollten die bereits angelegten Daumenschrauben weiter festgezogen werden, dürfte dies zusätzliches Unbehagen initiieren.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.