CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin Kurs: Furcht vor weiteren Turbulenzen – das ist nun wichtig

Auch zur Wochenmitte bleibt ein nachhaltiger Befreiungsschlag am Krypto-Markt aus. Mit rund 16.700 Dollar notiert der Bitcoin Kurs weiter unterhalb der psychologischen Marke von 17.000 Dollar.

Bitcoin Quelle: Bloomberg

Wichtigste Punkte:

  • Bitcoin Kurs: Anleger fürchten weitere Turbulenzen – 16.000-Dollar-Marke im Fokus
  • Vertrauensverlust in die Branche wirkt weiterhin schwer – weitere Unternehmen könnten in die Bredouille geraten
  • Rückgang der US-Erzeugerpreise sorgt nur kurzfristig für Silberstreif

Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis

Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform
Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform


Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.
Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Bitcoin Kurs Chart auf Tagesbasis

Bitcoin Kurs Chart auf Tagesbasis Quelle: IG Handelsplattform
Bitcoin Kurs Chart auf Tagesbasis Quelle: IG Handelsplattform

Bitcoin Kurs: Anleger fürchten weitere Turbulenzen – 16.000-Dollar-Marke im Fokus

Auch zur Wochenmitte bleibt ein nachhaltiger Befreiungsschlag am Krypto-Markt aus. Mit rund 16.700 Dollar notiert der Bitcoin Kurs weiter unterhalb der psychologischen Marke von 17.000 Dollar. Dass sich selbst Schnäppchenjäger angesichts einer überverkauften Marktsituation nicht auf die Pirsch begeben, spricht für weitere Abwärtsrisiken. Es herrscht möglicherweise eine gewisse „Ruhe vor dem Sturm“.

Vertrauensverlust in die Branche wirkt weiterhin schwer – weitere Unternehmen könnten in die Bredouille geraten

Dem Branchenblatt „Wall Street Journal“ zufolge könnte das Unternehmen BlockFi durch den jüngsten Kollaps der Börse FTX mit in den Abgrund gerissen werden. Angeblich werde ein Insolvenz-Antrag vorbereitet, heisst es.
Die Ansteckungsrisiken für weitere Grössen innerhalb der Branche sind und bleiben damit akut. Der Vertrauensverlust in die Branche wiegt offensichtlich zudem schwerer als gedacht. Es dürfte ein harter und steiniger Weg sein, das ramponierte Image des Krypto-Sektors wieder aufzupolieren. Auch eine strikte Regulierung könnte das Gleichgewicht womöglich nicht sofort wieder herstellen.

Solange die Kette der Hiobsbotschaften nicht reisst, sollten sich Anleger auf weitere Kursverluste einstellen. Sollte eine weitere grössere Adresse in den kommenden Tagen kollabieren, wäre dies ein zusätzlicher Schlag ins Kontor.

Rückgang der US-Erzeugerpreise sorgt nur kurzfristig für Silberstreif

Am Dienstag konnte der Bitcoin unmittelbar nach Bekanntgabe der US-Erzeugerpreise zwischenzeitlich wieder über die psychologische 17.000-Dollar-Marke steigen. Da der Preisdruck in den USA im vergangenen Monat stärker nachgelassen hat als erwartet, schnellten die schwelenden Zinssorgen dies- und jenseits des Atlantiks temporär zurück. Auf der kommenden Dezember-Sitzung Mitte des Monats hat die US-Notenbank Federal Reserve womöglich weniger schlagkräftige Argumente, das Tempo im Zinserhöhungszyklus weiter hochzuhalten.
Gehandelt wird derzeit ein Anstieg um weitere 50 Basispunkte nach zuletzt 75 Einheiten viermal in Folge. Die Märkte wurden von den jüngsten kräftezehrenden Entwicklungen zumindest temporär abgelenkt.

Aus charttechnischen Gesichtspunkten bleibt ein erneuter Fall unter die 16.000-Dollar-Marke möglich. Sollte sich der Abverkauf in den kommenden Tagen beschleunigen, müssten sich Anleger mit der 13.000er-Marke auseinandersetzen.
Unter dem Strich sollten sich Marktteilnehmer auf weitere Abwärtsrisiken einstellen.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.