CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin tendiert wieder Richtung 16.000 Dollar – China-Risiken belasten

Krypto-Anleger müssen sich am Montag zunächst mit einem Störfeuer aus China auseinandersetzen. Die Sorge über Proteste im Land haben zu Wochenbeginn den Bitcoin Kurs Richtung 16.000-Dollar-Marke gedrückt.

Bitcoin Quelle: Bloomberg

Wichtigste Punkte:

  • Bitcoin tendiert wieder Richtung 16.000 Dollar – China-Risiken belasten
  • Unsicherheit in Chin erfasst Bitcoin und Co – Sorge vor grösseren Ausschreitungen
  • FTX-Sorgen bleiben bestehen – Ermittlungen rund um kollabierte Krypto-Börse halten an

Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis

Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform
Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform


Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.
Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Bitcoin Kurs Chart auf Tagesbasis

Bitcoin Kurs Chart auf Tagesbasis Quelle: IG Handelsplattform

Bitcoin tendiert wieder Richtung 16.000 Dollar – China-Risiken belasten

Krypto-Anleger müssen sich am Montag zunächst mit einem Störfeuer aus China auseinandersetzen. Die Sorge über Proteste im Land haben zu Wochenbeginn den Bitcoin Kurs Richtung 16.000-Dollar-Marke gedrückt. Gleichzeitig haben Investoren die Entwicklungen rund um die jüngste FTX-Pleite im Blick. Laut IG-Indikation kostet eine Bitcoin-Einheit am Montagmittag rund 16.200 Dollar und damit rund drei Prozent weniger im Vergleich zum Vortag.

Unsicherheit in China erfasst Bitcoin und Co – Sorge vor größeren Ausschreitungen

Die Unsicherheit über die chinesische Protestwelle schwebt wie ein Damoklesschwert über den Märkten. Sollte die Abwehrhaltung in größere Gewalt übergehen, dürfte dies die Börsen rund um den Globus belasten. Medienberichten zufolge wurde in den vergangenen Tagen verstärkt in den größeren Millionen-Metropolen wie etwa Shanghai oder Peking gegen die sogenannte „Null-Covid-Strategie“ protestiert.
Alles, was mit Risiko zu tun hat, fassen Investoren in diesem Kontext mit spitzen Fingern an.

FTX-Sorgen bleiben bestehen – Ermittlungen rund um kollabierte Krypto-Börse halten an

Die insolvente Kryptowährungsbörse FTX bleibt Gegenstand „einer aktiven und laufenden Untersuchung“ der bahamaischen Behörden, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet und sich dabei auf den zuständigen Generalstaatsanwalt beruft.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich auf den Bahamas. Nachdem am 11. November Insolvenz angemeldet werden musste, haben die bahamaischen- und US-amerikanischen Behörden verstärkt ein Licht auf die Krypto-Firma geworfen und entsprechende Ermittlungen in die Wege geleitet.

Mitte November teilte die Royal Bahamas Police mit, dass Ermittler der Regierung auf den Bahamas prüfen, ob „kriminelles Fehlverhalten“ vorliegen würde.
„Wir befinden uns in der Anfangsphase einer aktiven und laufenden Untersuchung“, hieß am Sonntag. "Es ist eine sehr komplexe Untersuchung."
Generalstaatsanwalt Ryan Pinder teilte mit, dass die Bahamas Securities Commission, die Financial Intelligence Unit und die Financial Crimes Unit der Polizei „die Fakten und Umstände in Bezug auf die Insolvenzkrise von FTX und mögliche Verstöße gegen das bahamaische Recht weiter untersuchen würden“.
„Jeder Versuch, das gesamte Debakel den Bahamas zuzuschreiben, weil FTX hier seinen Hauptsitz hat, wäre eine grobe Vereinfachung der Realität“, wie Reuters zitiert.

Insgesamt lautet der Vorwurf, dass FTX Kundengelder veruntreut haben soll, woraufhin Anleger verstärkt ihre Einlagen von der Börse abzogen. Dies initiierte eine Liquiditätskrise, was die gesamte Krypto-Welt erschütterte.
Insgesamt sollten sich Anleger auf weitere Unsicherheiten rund um FTX einstellen. Zudem schweben die neuen Risiken in China zusätzlich wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Märkte.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.