CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin Kurs steigt wieder über 17.000 Dollar – US-Inflation im Blick

Zu Beginn der zweiten Handelswoche des Jahres lassen die global dominierenden Inflations- und Zinssorgen dank der jüngsten US-Arbeitsmarktdaten wieder etwas nach.

Bitcoin Quelle: Bloomberg

Wichtigste Punkte:

  • Bitcoin Kurs steigt wieder über 17.000 Dollar - Unsicherheiten bleiben
  • US-Arbeitsmarktdaten lassen Anleger wieder hoffen – Lohnzuwachs weniger stark als befürchtet
  • Veröffentlichung der US-Inflationsdaten werfen ihre Schatten voraus


Bitcoin Kurs auf Monatsbasis

Bitcoin Quelle: IG Handelsplattform
Bitcoin Quelle: IG Handelsplattform

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.
Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Bitcoin Kurs steigt wieder über 17.000 Dollar - Unsicherheiten bleiben

Zu Beginn der zweiten Handelswoche des Jahres lassen die global dominierenden Inflations- und Zinssorgen dank der jüngsten US-Arbeitsmarktdaten wieder etwas nach. Unter dem Strich mindern positiv aufgenommene US-Jobdaten zumindest temporär die Zinsfurcht.
Am Montagmorgen notiert der Bitcoin bei rund 17.200 Dollar und damit auf dem höchsten Stand seit mehr als drei Wochen. In der zweiten Wochenhälfte dürften Anleger vor allem die Veröffentlichung neuer US-Inflationsdaten ins Auge fassen.

US-Arbeitsmarktdaten lassen Anleger wieder hoffen – Lohnzuwachs weniger stark als befürchtet

Trotz eines besser als erwarteten Stellenaufbaus auf US-amerikanischen Grund und Boden im vergangenen Monat haben Anleger dies- und jenseits des Atlantiks zu Wochenbeginn wieder neuen Mut geschöpft. Als Hoffnungsschimmer wurde offensichtlich verstanden, dass die Lohnentwicklung weniger stark anzog als erwartet. Dies linderte insbesondere die Sorgen vor einer Lohn-Preis-Spirale.
Robuste Arbeitsmarktzahlen nähren in der Regel die Zinsfantasien, da diese der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) mehr Spielraum geben, um das Tempo im Zinserhöhungszyklus weiter zu forcieren. Die Aussicht auf global steigende Kapitalmarktzinsen gilt als Belastungsfaktor für Bitcoin und Co.

Veröffentlichung der US-Inflationsdaten werfen ihre Schatten voraus

Im Blick behalten Anleger insbesondere die Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten am kommenden Donnerstag (14:30 Uhr). Nach einer Teuerungsrate von zuletzt 7,1 Prozent könnte sich der Preisdruck im Dezember weiter abgeschwächt haben (6,5 Prozent). Diese Entwicklung dürfte den geldpolitischen Druck unter Umständen lindern und Krypto-Werten in die Karten spielen.
Sollte die Zinssorgen weiter in die Ferne rücken, könnte auf der Oberseite zumindest kurzfristig die 18.000-Dollar-Marke ins Auge gefasst werden.
Zu grosse Hoffnungen auf eine baldige Trendwende sollte sich Anleger aber weiterhin nicht machen. Übergeordnet dürfte die Unsicherheit über die geldpolitische Zukunft dies- und jenseits des Atlantiks weiterhin das Zünglein an der Waage darstellen. Zudem schweben die globalen Regulierungssorgen weiterhin wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Anleger.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.