Forex-Handelszeiten: Die beste Zeit für den Forexhandel

Der Forexmarkt richtet sich nach den unterschiedlichen globalen Handelszeiten und ist rund um die Uhr geöffnet. Wir stellen Ihnen die einzelnen Forexsitzungen vor und erläutern, wann der Forexhandel besonders aussichtsreich ist.

Was sind die wichtigsten Forexzentren?

Die wichtigsten Zentren des Devisenmarkts – und damit des Forexhandels (Foreign Exchange) – sind London, New York, Tokio und Sydney. Da diese Städte über die ganze Welt verteilt sind und aufgrund ihrer geographischen Lage unterschiedliche Öffnungszeiten aufweisen, ist der globale Forexmarkt durchgehend geöffnet. Forex wird außerbörslich (Over-the-Counter) gehandelt. Daher gibt es keinen zentralisierten Devisenmarkt. Es sind die Banken, Broker und Market Makers in den Forexzentren, die den Forexhandel weltweit möglich machen.

Forex-Handelszeiten: Die Öffnungszeiten des Devisenmarkts

Der Forexmarkt ist an fünf Tagen die Woche durchgehend geöffnet. Die Tage sind in mehrere Sitzungen unterteilt und jede Sitzung ist über einen festgelegten Zeitraum geöffnet, der von der geographischen Lage abhängt.

Bei IG sind die Öffnungszeiten für den Forexhandel unter der Woche von 22:00 Uhr am Sonntag bis um 23:00 Uhr (MEZ) am Freitag.

Obwohl der Forexmarkt normalerweise über das Wochenende geschlossen ist, bietet IG den Wochenendhandel auf das GBP/USD-Währungspaar an.1 So verpassen Sie keine Handelschance und können außerdem Ihre Wochentags-Positionen auf GBP/USD über den Wochenendhandel auf demselben Markt absichern (Hedging).

Unsere Handelszeiten für das Trading am Wochenende sind von 05:00 Uhr am Samstagmorgen bis um 21:40 (MEZ) am Sonntagabend. Alle am Sonntag nach 21:40 Uhr noch offenen Positionen werden in Wochentags-Positionen gerollt, wenn die Märkte zwanzig Minuten später um 22:00 Uhr wieder öffnen.

Im Allgemeinen gibt es drei Hauptsitzungen für den Forexhandel: die asiatische, die europäische und die nordamerikanische Tradingsessions. Die asiatische Sitzung öffnet als Erstes: In Sydney beginnt der Handel um 22:00 Uhr und schließt um 07:00 Uhr (MEZ) am nächsten Morgen. Tokio, das auch zur asiatischen Sitzung gehört, öffnet um 01:00 Uhr und schließt um 10:00 Uhr (MEZ).

Die zweite Sitzung ist die europäische Session. London, das größte Forexzentrum der Welt, öffnet um 09:00 und schließt um 17:00 Uhr (MEZ). Als Letztes öffnet die nordamerikanische Sitzung. Der Handel beginnt in New York um 13:00 Uhr und schließt um 22:00 Uhr (MEZ), zu dem Zeitpunkt, an dem die Sydney-Sitzung wieder öffnet.

Es ist wichtig, im Hinterkopf zu behalten, dass die Handelszeiten im März, April, Oktober und November abweichen können, da die Länder zu unterschiedlichen Zeitpunkten von der Winter- zur Sommerzeit und wieder zurück wechseln. Außerdem darf nicht vergessen werden, dass der Forexmarkt aufgrund der aufeinanderfolgenden Sessions zwar durchgehend geöffnet hat, jedoch keine der einzelnen Forexsitzungen über 24 Stunden verfügbar ist.

Bereit für den Forexhandel?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie in vier Schritten Forex bei IG traden können:

  1. Machen Sie sich mit dem Forex-Markt vertraut.
  2. Eröffnen Sie ein Forex-Demokonto und üben Sie das Trading mit verschiedenen Forex-Paaren.
  3. Eröffnen Sie Ihr eigenes Forex-Handelskonto.
  4. Entscheiden Sie sich für Forex-Paare und beginnen Sie mit dem Trading.

Außerdem können Sie unsere IG Academy besuchen, die Ihnen zahlreiche Online-Kurse und Webinare bietet, durch die Sie u. a. Ihre Kenntnisse über den Forexhandel erweitern können.

Warum sind die Handelszeiten des Forexmarkts für das Trading von Bedeutung?

Obwohl der Devisenmarkt rund um die Uhr geöffnet ist, sollten Trader den Forex-Handelszeiten besondere Beachtung schenken. Der Markt ist zu bestimmten Sitzungen aktiver und bei Überschneidungen der Sessions bestimmter Regionen mit denen einer anderen werden die Spreads enger. Allerdings beschränkt sich die erhöhte Aktivität meist auf Währungen, die in beiden Regionen der ineinander übergehenden Sitzungen gehandelt werden. So weist beispielsweise das Währungspaar GBP/USD zwischen 13:00 und 17:00 Uhr (MEZ) ein höheres Handelsvolumen auf, da in diesem Zeitraum sowohl die europäische als auch die nordamerikanische Sitzung geöffnet sind.

Der Anfang einer jeden Handelssitzung wird durch das Agieren großer Institutionen wie etwa Investmentbanken bestimmt, die in dieser Phase meist die relevanten Wirtschaftsdaten für die Sitzung veröffentlichen. In London werden die wichtigsten Daten beispielsweise um 09:30 Uhr (MEZ) herausgegeben, gefolgt von den US-Zahlen zwischen 12:30 bis ca. 15:30 Uhr (MEZ).

Die Bekanntmachungen können je nach Reaktion der Märkte signifikante Auswirkungen auf die Volatilität haben. Forex-Trader sollten daher genau wissen, wann die Daten veröffentlicht werden.

Was sind die besten Forex-Handelszeiten in Europa?

Der europäische Forexmarkt ist normalerweise direkt nachdem London um 09:00 Uhr (MEZ) öffnet am aktivsten. Zu Beginn der Sitzung werden Liquidität und Volatilität vergleichsweise hoch sein, da die Händler beginnen, miteinander zu interagieren. Die Märkte sind anschließend gegen 11 Uhr (MEZ) normalerweise weniger liquide, jedoch nimmt die Liquidität ab 13:00 Uhr (MEZ) wieder zu, wenn die nordamerikanischen Märkte öffnen.

Forex-Trading während der Londoner Sitzung

Während der Londoner Session sind Hauptwährungspaare wie GBP/USD oder EUR/GBP besonders populär. Das trifft besonders in dem Zeitraum zu, in dem sich die Londoner und die New Yorker Sitzungen überschneiden und gleichzeitig die europäische Sitzung geöffnet ist. Die europäischen Handelszeiten sind jedoch fast identisch mit denen der Londoner Sitzung.

Überschneiden sich die Tokioter und Londoner Sitzungen, ist die Aktivität normalerweise nicht so hoch wie bei der Überschneidung der Londoner und der New Yorker Session. Das liegt daran, dass der Zeitraum der Überschneidung zwischen London und New York größer ist als die Überschneidung zwischen London und Tokio. Die folgende Tabelle zeigt Informationen zu einigen beliebten Währungspaaren und ihren durchschnittlichen täglichen Pip-Bewegungen über einen Zeitraum von 12 Monaten, beginnend im November 2018 (London-Sitzung).

London
Währungspaar Durchschnittliche tägliche Pip-Bewegung
EUR/USD 46
EUR/JPY 54
EUR/GBP 50
EUR/CHF 37
GBP/JPY 93
GBP/USD 79
NZD/USD 31
USD/CAD 54
USD/CHF 42
USD/JPY 40

Forex-Trading während der New York-Sitzung aus Europa

Die New York-Session hat die größte Überschneidung mit der London-Sitzung. Dieser Zeitraum eignet sich daher gut für den Forexhandel in Europa, besonders auf GBP/USD. Die New Yorker Sitzung bildet das abschließende Trading-Fenster des Forex-Handelstages. Das Handelsvolumen dieser Sitzung ist besonders hoch, da Trader versuchen, die letzten Gewinne aus den Bekanntmachungen und Ereignissen und ihren Auswirkungen auf die Währungskurse herauszuholen.

Viele USD-Währungspaare haben während der New York-Sitzung das höchste Handelsvolumen. Es macht einen erheblichen Teil des USD-Forexmarktes aus und umfasst 44,15 % aller täglichen Forextransaktionen.2 Die folgende Tabelle zeigt Informationen zu einigen beliebten Währungspaaren und ihren durchschnittlichen täglichen Pip-Bewegungen über einen Zeitraum von 12 Monaten, beginnend im November 2018 (New York-Sitzung).

Erfahren Sie mehr zum Forexhandel bei IG.

New York
Währungspaar Durchschnittliche tägliche Pip-Bewegung
EUR/USD 46
EUR/JPY 50
EUR/GBP 44
EUR/CHF 33
GBP/JPY 81
GBP/USD 71
NZD/USD 32
USD/CAD 58
USD/CHF 41
USD/JPY 43

Forex-Trading während der Tokio-Sitzung aus Europa

Die Tokio-Session ist die wohl am wenigsten liquide Sitzung für den Forexhandel aus Europa. Der Grund dafür liegt in der Zeitverschiebung und darin, dass sich die Handelszeiten von London und Tokio nur für eine Stunde überschneiden. Sie können jedoch trotzdem von Europa aus während der Tokio-Sitzung Forex traden.

Aktive Währungspaare für den Forexhandel sind in dieser Session alle JPY-Paare wie etwa USD/JPY oder EUR/JPY. Das AUD/JPY-Währungspaar ist während der Überschneidung der Tokio- und Sydney-Handelszeiten besonders liquide und volatil. Es zählt zu den volatilsten Forexpaaren auf dem Markt und ist das am meisten gehandelte Paar nach USD/JPY.

Erfahren Sie mehr über die meistgehandelten Währungspaare.

Die folgende Tabelle zeigt Informationen zu einigen beliebten Währungspaaren und ihren durchschnittlichen täglichen Pip-Bewegungen über einen Zeitraum von 12 Monaten, beginnend im November 2018 (Tokio-Sitzung).

Tokio
Währungspaar Durchschnittliche tägliche Pip-Bewegung
EUR/USD 30
EUR/JPY 46
EUR/GBP 32
EUR/CHF 27
GBP/JPY 69
GBP/USD 52
NZD/USD 31
USD/CAD 30
USD/CHF 28
USD/JPY 34

Mittels CFDs und anderer Derivate können Sie von Europa aus die verschiedenen Forexsitzungen traden. Derivate ermöglichen Ihnen, auf Kursbewegungen von Währungspaaren wie EUR/USD oder GBP/USD zu spekulieren, ohne dass Sie die entsprechenden Währungen selbst besitzen müssen.

Sie können diese Produkte verwenden, um sich long oder short zu positionieren und dadurch sowohl auf steigende als auch fallende Forexmärkte zu spekulieren. Ihre Gewinne und Verluste hängen dabei davon ab, wie genau Ihre Prognose war und wie stark sich der entsprechende Kurs verändert hat. Beim Derivatehandel basieren die Preise auf dem zugrunde liegenden Markt und der Handel mit Hebel ist möglich – So erhalten Sie volles Markt-Exposure bei einer im Vergleich geringeren Einzahlung, bezeichnet als Margin. Denken Sie jedoch immer daran, dass beim Hebelhandel zwar Ihre Gewinne, jedoch auch Ihre Verluste im Vergleich zur Einzahlung vervielfacht werden können.

Wie wirken sich die Handelszeiten auf einzelne Forexpaare aus?

Einige Währungspaare sind stärker von sich überschneidenden Marktöffnungszeiten betroffen als andere. So erhöht sich die Handelsaktivität etwa bei EUR/USD oder GBP/USD während der Überschneidung, da die New Yorker Sitzung Fahrt aufnimmt, während London noch voll aktiv ist.

Normalerweise weist ein Forexpaar höhere Liquidität auf, wenn zumindest einer seiner Märkte geöffnet ist. USD/JPY wird zum Beispiel am meisten während der asiatischen oder der US-Sitzung gehandelt, während die Liquidität in der Londoner oder der europäischen Sitzung nachlässt. Dagegen ist etwa EUR/JPY während der Londoner Sitzung aktiver und EUR/USD wird in der asiatischen Sitzung weniger gehandelt.

Egal welches Währungspaar Sie traden möchten und ob es eines der viel gehandelten Hauptpaare oder eines der sogenannten „exotischen“ Paare ist: Vergewissern Sie sich vor dem Trading, dass Sie wissen, welche wichtigen Daten an dem Tag veröffentlicht werden und für welche Sitzungen die höchste Volatilität zu erwarten ist. Trader können sich dann entscheiden, ob sie eher in den volatilen oder in den ruhigeren Zeiträumen handeln möchten, von denen beide ihre Vor- und Nachteile aufweisen.

Wie auf anderen Märkten gibt es auch beim Forexhandel keinen „perfekten“ oder „besten“ Zeitraum für das Trading. Allerdings wird es Zeiten geben, die sich besser für den Handel eignen, oder in denen ein bestimmter Trading-Stil oder einzelne Währungspaare erfolgversprechender sind.

Finden Sie selbst heraus, welche Zeiten für Sie und Ihren Trading-Stil am besten geeignet sind. Eröffnen Sie ein Demokonto bei IG und üben Sie mit 10.000 € virtuellem Kapital das Trading in einer risikofreien Umgebung, bevor Sie Ihr eigenes Geld für den Handel auf den Live-Märkten einsetzen.

Eröffnen Sie ein Demohandelskonto bei IG.

Worauf Sie vor dem Trading während der unterschiedlichen Sitzungen achten sollten

Vor dem Trading während der unterschiedlichen Forex-Handelszeiten sollten Sie sich über eine Reihe von Faktoren im Klaren sein. Denken Sie daran, dass je nach Tageszeit und sitzungsabhängig die Marktliquidität hoch oder niedrig sein kann, und beziehen Sie Überschneidungen der verschiedenen Sitzungen in Ihren Trading-Plan mit ein.

Die Liquidität hängt auch davon ab, welche geographischen Regionen sich überschneiden. So ist beispielsweise die Überschneidung zwischen London und New York meist liquider als die der London- und Tokio-Sitzungen. Ähnlich verhält es sich mit der Volatilität, die während der sich überschneidenden Londoner und New Yorker Sessions oft höher ausfällt.

Einige Trader bevorzugen hohe Volatilität, etwa wenn Sie eine Scalp Trading-Strategie verfolgen. Andere bevorzugen dagegen weniger volatile Märkte und Handelszeiten. Egal welche Strategie Sie verfolgen: Ein effizientes Risikomanagement ist während des Forexhandels zu unterschiedlichen Marktzeiten unerlässlich.

Erfahren Sie mehr zum Risikomanagement.

1 „Rund um die Uhr“ bedeutet in diesem Fall die ganze Woche außer sechs Stunden von Freitag 23:00 Uhr bis 05:00 Uhr MEZ und 20 Minuten vor Markteröffnung in der Nacht zum Montag.
2 Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, 2019


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Erkunden Sie die Märkte mit unserem kostenfreien Kurs

Entdecken Sie mit diesem Online-Kurs der IG Academy die Vielzahl der verschiedenen Märkte, auf denen Sie handeln können – und erfahren Sie, wie die Märkte funktionieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.