Verbraucherpreisindex (Definition)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Hierbei handelt es sich um den Durchschnitt verschiedener Verbrauchsgüter und -dienstleistungen, die zur Ermittelung der Inflation genutzt werden. Im Englischen nennt man es Consumer Price Index oder kur CPI. CPI-Bewegungen werden normalerweise prozentual dargestellt, wobei positive Bewegungen Inflation bedeuten und negative Bewegungen Deflation.

Ein Hauptbestandteil der Aufgaben von Zentralbanken, wie die EZB oder die Federal Reserve, ist die Inflation nach deren Zielen auszurichten. Hierzu werden geldpolitische Maßnahmen, wie die Änderung des Basiszinssatzes, getroffen.

Oftmals werden verschiedene Indizes für Verbraucherpreise zur Auswertung der Inflation einer bestimmten Wirtschaft genutzt. Diese konzentrieren sich auf unterschiedliche Güter und Dienstleistungen, um verschiedene Bevölkerungsbereiche auszuwerten. In Deutschland verwendet man sowohl den CPI, als auch der Einzelhandelspreisindex.

Beide werden unterschiedlich berechnet, wobei der Einzelhandelspreisindex auch Häuserpreise beinhaltet und der CPI nicht. Die Zentralbanken berichten die CPI-Ergebnisse in regelmäßigen Abständen.

Besuchen Sie unseren Research-Bereich

Anstehende CPI-Ankündigungen finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com