CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD: Fed-Protokolle werfen Schatten voraus - Geldpolitik im Blick

Das Währungspaar EUR/USD kann im Vorfeld der Veröffentlichung der sogenannten FOMC-Protokolle zulegen. Anleger erhoffen sich am späten Abend (20:00 Uhr) neue geldpolitische Hinweise.

Wichtigste Punkte:

  • EUR/USD: Fed-Mitschriften werfen Schatten voraus – Hoffen auf geldpolitische Signale
  • Anleger dürften FOMC-Minutes nach geldpolitischen Hinweisen abklopfen
  • EUR/USD kann sich weiterhin über Parität halten

EUR/USD Chart auf Monatsbasis


|Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.
Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

EUR/USD Chart auf Tagesbasis

EUR/USD: Fed-Mitschriften werfen Schatten voraus – Hoffen auf geldpolitische Signale

Das Währungspaar EUR/USD kann im Vorfeld der Veröffentlichung der sogenannten FOMC-Protokolle zulegen. Anleger erhoffen sich am späten Abend (20:00 Uhr) neue geldpolitische Hinweise. Die Zuversicht, dass das Tempo jenseits des Atlantiks im derzeitigen Zinserhöhungszyklus gedrosselt werden könnte, steht auf tönernen Füßen.
Der Euro verteuert sich gegenüber dem Dollar um 0,27 Prozent auf 1,032 Dollar.

Anleger dürften FOMC-Minutes nach geldpolitischen Hinweisen abklopfen

Am Abend veröffentlicht die Notenbank Fed die Protokolle ihrer jüngsten Beratungen. Sollte es Hinweise auf eine in Zukunft behutsamere Geldpolitik geben, dürften Börsianer dies mit Vorsicht genießen. Denn in der vergangenen Woche hatten Aussagen diverser US-Notenbanker aufhorchen lassen, welche sich gegen zu frühe Lockerungen der Zinszügel aussprachen.
Geschürt wurde der jüngste Optimismus am Markt durch die Entwicklung der US-Inflation, welche im vergangenen Monat eine nachlassende Dynamik aufwies.

„Aus Sicht des Risikomanagements wollen wir sicher sein, dass wir nicht den Fehler machen, entweder nicht genug zu straffen oder die Politik zu früh zu lockern“, sagte Powell in einer Pressekonferenz nach dem Ende des politischen Treffens im November. Aktuell notiert das sogenannte Zinsband bei 3,75-4,00 Prozent. Ein Zinsschritt in Höhe von 75 Basispunkten bleibt auf der kommenden Sitzung am 14. Dezember weiterhin nicht ausgeschlossen.
Für Powell ist und bleibt es ein schmaler Grat, die Inflation auf der einen Seite nachhaltig einzufangen, ohne den globalen Konjunkturmotor abzuwürgen.

EUR/USD kann sich weiterhin über Parität halten

Dass sich das Währungspaar weiterhin über dem Paritätslevel halten kann, spricht möglicherweise für weitere Erholungstendenzen. Rückenwind erhält der Euro nicht zuletzt durch die Fantasie, dass der Inflationshöhepunkt in den USA erreicht sein könnte.
In der Eurozone wurde im Oktober abermals eine Rekord-Teuerungsrate in Höhe von 11,7 Prozent gemessen. Die grassierende Inflation dürfte die EZB in diesem Kontext nach wie vor dazu zwingen, das Zinstempo weiterhin hochzuhalten.
Sollte ein Ausbruch oberhalb von 1,04 Dollar gelingen, könnten Anleger die Marke von 1,06 Dollar ins Auge fassen. Aus psychologischer Sicht bleibt die Paritätsmarke weiterhin bedeutend.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Beginnen Sie noch heute mit dem Forex-Trading

Finden Sie Gelegenheiten auf dem am meisten gehandelten – und volatilsten – Finanzmarkt der Welt

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten bei EUR/USD
  • Führen Sie Analysen mit eindeutigen und schnellen Charts durch
  • Wo immer Sie auch gerade sind – spekulieren Sie mit unseren intuitiven mobilen Apps

Sie sehen eine FX-Gelegenheit?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose korrekt war

Sie sehen eine FX-Handelschance?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten für beliebte Währungspaare
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Sie sehen eine FX-Handelschance?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.