CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Ethereum Kurs nahe 3.500 Dollar – die Ruhe vor dem Sturm?

Der Ethereum Kurs notiert am Mittwoch wieder nahe der 3.500-Dollar-Marke. Steht eine Trendwende bevor? Auch der Bitcoin und Solana sind gefragt.

Wichtigste Punkte:

  • Ethereum (ETH) kurz vor Rückeroberung der 3.500-Dollar-Marke
  • Bitcoin wieder über 200-Tage-Durchschnitt
  • Solana begrenzt Verluste
  • Börsenampeln wieder auf Grün

Möchten Sie selbst den Ethereum Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Ethereum Kurs Chart

Bitcoin, Ether und Co im Aufwind – BTC über 200-Tage-Linie

Die nach Marktgröße wichtigsten Kryptowährungen Bitcoin und Ether präsentieren sich zur Wochenmitte mit positiven Notierungen. So notiert der Bitcoin, die größte und bekannteste Digitalwährung über der Marke von 47.000 Dollar und damit über dem 200-Tage-Durchschnitt. Auch Ether kann im Windschatten der Bitcoin-Erholung wieder zulegen und verteuert sich um rund drei Prozent auf über 3.400 Dollar pro Einheit. Der Solana-Token kann seine Verluste zwar reduzieren, bleibt insgesamt aber angeschlagen.

US-Inflationsdaten locken Anleger aus der Reserve

Eine sich abschwächende Inflation in den USA hat Anleger wieder zum Einstieg in den Kryptowährungsmarkt animiert. Mit der jüngsten Inflationsentwicklung in den USA stehen die Zeichen weiterhin gut, dass sich die bestehende ultralockere Geldpolitik weiter fortsetzen könnte. Die Verbraucherpreise hatten sich im August mit 5,3 Prozent abgeschwächt. Im Monat zuvor notierte die Inflationsrate noch bei 5,4 Hundertstel. Anleger hoffen, dass der Höchststand der Teuerung damit überwunden ist. Hingegen könnte die US-Fed in einer Woche auf der US-Notenbanksitzung weniger auf den Gedanken kommen, das sogenannte Tapering, respektive das Abschmelzen der monatlichen Anleiheankäufe in Höhe von 120 Milliarden Dollar auf den Plan zu rufen. Dies dürfte den US-Dollar schwächen und damit Anlagealternativen wie etwa Kryptowährungen interessanter machen.

Die Notenbankpolitik bleibt eines der entscheidenden Beweggründe für Anleger, um in Bitcoin und Co einzusteigen. Seit Ausbruch der Pandemie in der westlichen Welt gelten Kryptowährungen als vermeintliches Hedge- und Diversifikationsinstrument.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Solana kann sich nach technischen Schwierigkeiten wieder erholen

Nach dem Ausfall des Solana-Blockchain-Netwerks stehen die Zeichen am Mittwoch wieder auf Erholung. Ausgehend vom Allzeithoch bei rund 215 Dollar büßte die Währung in den vergangenen Tagen zwischenzeitlich über 33 Prozent an Wert ein. Zurückzuführen ist der Preisverfall auf den Ausfall des Solana-Netzwerks. Nicht zuletzt Gewinnmitnahmen dürften den Kursrutsch forciert haben.

Wichtig bleibt nun, dass das Netzwerk wieder reibungslos läuft und das Vertrauen der Anleger in das Projekt wieder hergestellt wird.

Ethereum, Bitcoin und Co: So könnte es weitergehen

Insgesamt stehen die Zeichen am Kryptowährungsmarkt wieder positiv. Die Eroberung des 200-Tage-Durchschnitts beim Bitcoin hat die Börsenampeln zumindest aus technischer Perspektive wieder auf Grün springen lassen. Vor allem für langfristig orientierte Anleger gilt diese als wichtig. Insgesamt bleibt ein nachhaltiges Meistern der Marke von 48.000 Dollar elementar, um die jüngsten Kursverluste wettmachen zu können. Eine Woche nach der Einführung des BTCs in El Salvador bleibt die Risikofreude immer noch ein Stück weit gedrosselt.

Auch Ethereum-Anleger bleiben von dem Kursverlauf des Bitcoins abhängig. Erst im Falle einer Egalisierung der 3.500-Dollar-Marke ist der Weg bis auf 4.000 Dollar freigeräumt.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.