CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021

Der Hype um Bitcoin und Co wächst weiter. In diesem Artikel werden die besten Kryptowährungen und deren Handel untersucht.

Kryptowährungen gibt es mittlerweile mehrere Tausend Stück. Der Jungle der Digitalwährungen ist undurchsichtig geworden und lockt viele „Schwarze Schafe“ an. Welche Kryptowährungen eignen sich besonders gut zum traden und bieten die besten Möglichkeiten?

In diesem Artikel untersuchen wir die besten Kryptowährungen, die es im Jahr 2021 zu beobachten gilt.

Die Top Kryptowährungen zum traden

  1. Bitcoin
  2. Ethereum
  3. Ripple
  4. Bitcoin Cash
  5. Litecoin
  6. Stellar Lumens
  7. Iota
  8. EOS
  9. Cardano
  10. Dash

Bitcoin: die weltweit bekannteste Kryptowährung

Bitcoin (kurz: BTC) ist eine digitale Währung auf Basis einer Blockchain, welche durch Kryptografie gesichert und definiert ist. Das Bitcoin-Netzwerk ist die Infrastruktur für ein komplett neues Wirtschafts- und Finanzsystem, welches komplett dezentralisiert ist und vollkommen ohne Mittelsmänner auskommt. In dem System gibt es keine nationalen Grenzen und keine zentralen Institutionen, sondern dieses Wirtschaftssystem funktioniert vollkommen Peer-to-Peer, also von Mensch zu Mensch. Der Bitcoin ist gleichzeitig die weltweit erste und damit glechzeitig größte Kryptowährung mit dem größten Handelsvolumen, was für Händler besonders interessant ist. Bei über 42.000 Dollar notiert bereits das Allzeithoch.

Bitcoin Kurs Chart

Ethereum: Die Nummer zwei der Kryptowährungen

Ethereum (Währung: Ether (ETH) wird überwiegend als Umgebung für intelligente Verträge verstanden, sogenannten „smart contracts“ und gilt als eine Blockchain der zweiten Generation. Erfunden im Jahre 2013 durch Vitalik Buterin, ist Ethereum jedoch mehr als lediglich ein Zahlungsmittel. Anstatt das Coins auf der Blockchain lediglich abgespeichert werden, ist es durch eine sogenannte Ethereum Virtual Machine (EVM) möglich, Programme ausführen zu lassen. Ether ist die nach dem Bitcoin zweigrößte Kryptowährung, gemessen an der Marktkapitalisierung und besitzt ebenfalls ein sonderbar hohes Handelsvolumen, im Vergleich zu Konkurrenzwährungen. Vor allem die Palette an praktischen Anwendungsfällen ist nahezu unendlich. Ether dürfte zudem vermehrt Anwendung im Alltag finden. Dass der Ethereum Kurs den Bitcoin eines Tages überholt, bleibt jedoch unwahrscheinlich, da die Krypto-Leitwährung den First-Mover-Effekt besitzt.

Erfahren Sie mehr über Ethereum.

Ethereum Kurs Chart

Ripple: Die Nummer drei der wichtigsten Kryptowährungen

Ripple (XRP) ist ein ‚Open Source‘-Protokoll für ein Zahlungsnetzwerk, basiert also auf einer gemeinsamen öffentlichen Datenbank. In der finalen Fassung soll Ripple sowohl als dezentrales ‚Peer to Peer‘-Zahlungsverfahren, also auch als ein Devisenmarkt fungieren. Der Handel und Güteraustausch sind dabei ohne zentrale Verrechnungsstelle möglich. Die Einigung zwischen den betreffenden Netzwerk-Teilnehmern erfolgt über ein sogenanntes Konsensverfahren Die Cyber-Devise XRP dient vor diesem Hintergrund als Wertaufbewahrungs- wie auch als Handelsinstrument.

Ripple wird ein hohes Potenzial an Anwendungsfällen nachgesagt und hat sich somit bereits in den Anfängen des Krypto-Hype schnell nach vorne hocharbeiten können. Durch die jüngste Klage durch die US-SEC sollten Anleger aber vorsichtig agieren.

Ripple hat sein Allzeithoch im Januar 2018 bei über 3,30 Dollar erreicht.

Bitcoin Cash: Abfallprodukt oder heimlicher Gewinner?

Bitcoin Cash (BCH) ist das Resultat einer Bitcoin-Fork vom 1. August 2017. Das Update namens „SegWit“ war Hauptauslöser der Fork, welches das Team um Bitcoin- Core übernahm. Bitcoin Cash soll als eine Weltwährung rund um den Globus als Zahlungsmittel dienen und nicht lediglich als digitales Ersatz-Gold angesehen werden. Das Allzeithoch Bitcoin Cashs notiert bei rund 4.300 Dollar und stammt aus Dezember 2017.

Was ist eine Fork?

Eine Fork (Gabelung) ist eine Unstimmigkeit des Konsens, welcher lediglich darüber entscheidet was getan bzw. nicht getan wird. Das Resultat ist oft die Veränderung des Quellcodes, sodass es zu Soft- oder Hard- Forks kommen kann, damit Änderungen wirksam werden können.

Die Währung Bitcoin Cash ist insofern interessant, da sie immer wieder als Konkurrenzwährung zum Bitcoin gehandelt wird und in diesem Kontext ein hohes Handelsvolumen aufweisen sollte, was dies für Anleger interessant macht. Gleichzeitig ist Bitcoin Cash vielerorts an Börsen anerkannt und akzeptiert.

Litecoin: Der Geheimtipp der Kryptowährungen?

Beim Litecoin (LTC) handelt es sich um eine sog. digitale ‚Peer to Peer‘-Währung, die in eine ‚Open Source‘-Software integriert ist. Aus technischer Perspektive ähnelt das Litecoin-Projekt stark dem Bitcoin-System. Produktion und Transfer von Litecoins beruhen auf einem ‚Open Source‘-Verschlüsselungs-Protokoll. Eine zentrale Steuerung liegt nicht vor. Vor diesem Hintergrund werden sämtliche Transaktionen, Bilanzen und Ausgaben von einem ‚Peer to Peer‘-Netzwerk verwaltet. Die Litecoin-Erstellung erfolgt auf Basis einer kryptologischen Hash-Funktion, über die wiederum Blöcke generiert werden: sog. Mining. Der Umtausch von Litecoins ist sowohl in Bitcoins, als auch in Fiat-Geld möglich. Die betreffende Abwicklung erfolgt in der Regel über Online-Börsen (sogenannten digital currency exchangers).

Litecoin ist in den vergangenen Monaten vermehrt auf größeres Interesse gestoßen. Nicht zuletzt, dass der Zahlungsdienstleister PayPal die Währung mit in sein Portfolio aufnehmen möchte, hat Anleger hellhörig werden lassen.

Litecoin hat seinen Hochpunkt im Zuge des Hypes im Dezember 2017 erreicht, welches bei 420 Dollar notiert.

Litecoin Kurs Chart

Stellar Lumens: Die scheinbar unbekannte Nummer

Stellar stellt ein ‚Open Source‘-Protokoll und globales Netzwerk für den Geldwechsel und Austausch von Werten dar. Das Krypto-System versteht sich als Alternative und Weiterentwicklung von Bitcoin. Über die Software-Implementierung des Protokolls auf unterschiedlichen Servern erfolgt die Interaktion der Netzwerk-Teilnehmer nach einem Consensus-Verfahren. Das oberste Ziel ist die Vereinfachung des internationalen Zahlungsverkehrs und des wirtschaftlichen Austausches und Transaktionskosten zu reduzieren. Die vor diesem Hintergrund entwickelten Coins bzw. Zahlungseinheiten werden auch Lumens genannt und können zugleich an Online Börsen (sog. Digital Currency Exchangers) gehandelt werden. Die Rekordmarke liegt bei rund 1,05 Dollar und stammt aus Januar 2018.

Stellar Lumens Chart

Iota: Das „internet of things“

Iota (Währung: Miota) versteht sich als eine der Crypto Assets der dritten Generation und wird auch als das „internet of things“ (Internet der Dinge) bezeichnet. Iota basiert auf keiner Blockchain, sondern auf einem Tangle- Netzwerk und kommt ohne Miner aus. Als Ziel verfolgt das digitale Zahlungssystem eine zügige Transaktionsabwicklung ohne dabei hohen Rechenaufwand oder etwaige Kosten für den Benutzer zu verursachen. Zudem soll eine bessere Skalierbarkeit als bei herkömmlichen Blockchain-basierten Kryptowährungen erreicht werden. Iota besitzt ein professionelles Ökosystem und könnte im Anbetracht des womöglich kommenden IOTs eine der Schlüsselrollen einnehmen. Zudem sind bereits jetzt schon einige Partner aus der Industrie mit IOTA verknüpft. Das Allzeithoch bei Miota notiert bei knapp unter sechs Dollar, welches Ende 2017 erreicht wurde.

Folgen Sie den neuesten Nachrichten auf Iota.

IOTA Kurs Chart

EOS: „Das Ethereum der Asiaten“

Bei EOS handelt es sich um eine Blockchain-basierte Kryptowährung, die sich zugleich als Plattform für weitere Blockchain-basierte Anwendungen, Systeme bzw. Währungs-Tokens fungiert. Dabei verfolgt die Plattform das Ziel, intelligente Vertrags- (Smart Contracts) und dezentrale Speicherlösungen (dApps) für Unternehmen zu offerieren. In diesem Kontext sollen Skalierbarkeitsprobleme bisheriger Blockchains überwunden sowie eine komplette Gebührenbefreiung für die betreffenden Benutzer erreicht werden. Mining ist dabei nicht erforderlich: Konsens durch delegated-Proof-of-Stake. Eos versteht sich als Weiterentwicklung von Ethereum. Im Hochpunkt notiert EOS bei über 23 Dollar.

Finden Sie heraus, wie Sie mit EOS handeln können.

Eos Kurs Chart

Cardano: Der stille Gewinner?

Cardano ist ein blockchain-basiertes Projekt für die Übermittlung komplexer Kontrakte und Werte. Es handelt sich um eine skalierbare dezentralisierte Plattform (Smart Contract & dApps), die u.a. als Grundlage für den Handel mit der Crypto-Currency ADA dient. Letztere stellt dann auch das interne Zahlungsmittel für entsprechende Transaktionen dar. Wie Ethereum will Eos bzw. die Plattorm/Blockchain neben seiner Währungsfunktion auch die Implementierung von Smart Contracts und dApps ermöglichen und vor diesem Hintergrund neue Maßstäbe bei der Sicherheit setzen. Im Januar 2018 erreichte ADA einen Hochpunkt bei 1,40 Dollar.

Cardano Kurs Chart

Dash: Das neue Zahlungsmittel?

Dash (digital cash) zielt darauf ab das benutzerfreundlichste und gleichzeitig skalierbarste Crypto Asset zu sein. Während Dash auf Bitcoin basiert, bietet das Zahlungsmittel neben einer erhöhten Transaktionsgeschwindigkeit vor die so wichtige Anonymität. Zudem soll die Kryptowährung den Energieaufwand beim Mining optimieren/reduzieren sowie eine höhere Netzwerksicherheit gegen etwaige Hacker-Angriffe gewährleisten. Dash versteht sich vor diesem Hintergrund als Weiterentwicklung der klassischen Bitcoin Blockchain.

Kernpunkt im Dash- Ökosystem ist das Peer- to- Peer- Netzwerk, in welchem Miner dafür entlohnt werden die Blockchain zu sichern, wobei Masternodes diese versuchen zu validieren und den Nutzern zugänglich zu machen. Bei rund 1.600 Dollar liegt das Allzeithoch für Dash.

Dash Kurs Chart

Fazit: Die Top 10 Kryptowährungen zum traden

Die Zukunft könnte im Kryptowährungsmarkt liegen und sie haben die Möglichkeit direkt in das Kryptowährungs-Trading einzusteigen. Mit Hilfe eines CFDs haben Sie die Option an der Preisentwicklung zahlreicher Kryptowährungen zu partizipieren – ganz ohne Wallet, in steigenden als auch in fallenden Märkten.

Achten Sie besonders auf ausreichende Liquidität zum Handeln und schützen Sie ihr Kapital mit garantieren Stops. Zudem können Sie ihre physischen Positionen Hedgen und kapitaleffizient absichern.

Bei IG haben Sie die Möglichkeit Kryptowährungen zu traden mit einem Live-Konto handeln, und gleichzeitig in einen Krypto-Index zu investieren, welcher auf diverse Assets setzt. Da der Kryptowährungsmarkt als sehr volatil gilt, ist vor allem das CFD-Trading mit digitalen Währungen wie Bitcoin bei Tradern sehr beliebt.

Veröffentlicht am : 2021-02-05T08:25:26+0000


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.