CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

DAX Ausblick – Bitterer Cocktail aus Renditen, Zinsangst und Shutdown

Jerome Powell, Chef der US-Notenbank Fed, könnte schneller als den Anleger lieb ist, eine Kehrtwende in der Geldpolitik machen. Die jüngsten Aussagen des Währungshüters haben die Finanzmärkte durcheinander gewirbelt.

Auch heute ist der DAX im Erholungsmodus. Aktuell notiert der deutsche Leitindex bei 15.415 Punkten, etwa 0,35% über dem Schlusskurs des Vortages.

US-Renditen ziehen gefährlich an

Steigende Anleiherenditen schlagen den Marktteilnehmern bekanntlich auf den Magen. Staatsanleihen gewinnen dann gegenüber Aktien an Attraktivität. Die Rendite US-Anleihen befinden sich seit Tagen im Aufwind. Dies hat gleichzeitig einen anziehenden US-Dollar zur Folge. Darunter leiden nicht nur die Rohstoffe, insbesondere der Goldpreis, sondern zurzeit auch die US-Aktienmärkte. Vor allem die Angst vor einem baldigen Ende der ultralockeren Geldpolitik hatte am Dienstag DAX & Co. auf Tauchfahrt geschickt. Weitaus mehr vom jüngsten Renditeanstieg betroffen waren Technologieaktien dies- und jenseits des Atlantiks.

Evergrande – Ein Tropfen auf dem heißen Stein

Mit dem Verkauf einer Bankbeteiligung in Höhe von einer Milliarde US-Dollar hat sich der chinesische Immobilienkonzern Evergrande ein wenig Luft verschafft. Allerdings beträgt der Schuldenberg rund 300 Mrd. USD. Heute wird beispielsweise eine weitere Zinszahlung einer Auslandsanleihe fällig. Zwar rechnen Experten nicht mit einer Lehman Brothers-Pleite 2.0, dennoch könnte die Insolvenz von Evergrande für weitere Turbulenzen an den Finanzmärkten sorgen.

Und wieder droht ein Shutdown

Es ist wieder soweit. In den USA droht wieder einmal ein Shutdown. Einigen sich Demokraten und Republikaner nicht bis Freitag, müssten die Beamten ohne Gehalt in den Zwangsurlaub gehen. Doch dies wäre nicht das größte Problem. Finanzministerin Yellen warnt vor einer Zahlungsunfähigkeit der Vereinigten Staaten mit fatalen Folgen. Mögliche Konsequenzen wären laut Yellen eine Finanzkrise und eine Rezession.

DAX 40 – Nächste Gegenoffensive gestartet

Gestern hat der DAX eine Gegenoffensive gestartet. Die Oberseite der ehemaligen Handelsspanne bei 15.369 Punkten wurde erreicht. Heute könnte die genannte Chartmarke zurückgewonnen werden. Dies sollte aber auf Schlusskurs gelingen. Die nächste Hürde wartet dann in Form des 61,8%-Retracements bei 15.423 Zählern. Weitere markante Widerstände sind die fallende exponentielle 13-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 15.492 Punkten sowie die einstige Unterstützungszone bei 15.501/15.539 Zählern. Gewinnt jedoch die Angebotsseite wieder die Oberseite, wäre ein neuerlicher Test der unteren Begrenzung der erwähnten Handelsspanne bei 15.169 Punkten nicht auszuschließen.

DAX 40 Chart

DAX_093021b

Quelle: ProRealTime


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.