CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

DAX Ausblick: 15.000-Punkte-Marke in Sichtweite

Inflationssorgen, steigende Renditen am US-Anleihemarkt, die dritte Infektionswelle in Europa, all dies scheint die Anleger kaum zu beeindrucken. Die Finanzmärkte sind auf Rekordkurs.

Mit 14.821 Punkten hat der DAX am heutigen Montag, kurz nach der Markteröffnung, ein neues Allzeithoch erklommen.

Gute Laune dank US-Präsident Biden

Dank gebührt US-Präsident Joe Biden, der ganz tief in die Geldbörse gegriffen hat. Die Bürger in den Vereinigten Staaten dürfen sich in Kürze auf großzügige Schecks freuen. Den US-Konsum dürfte dies ankurbeln. Joe Biden plant bereits seinen nächsten Coup. Die Infrastruktur soll mit weiteren Billionen unter die Arme gegriffen werden. Auch dieses Konjunkturprogramm dürfte an den Börsen sehr gut ankommen

Stoxx 600 – Technologieaktien wieder gefragt

An der Tabellensitze hat sich in der vergangenen Woche nichts getan. Auch im restlichen Teilnehmerfeld gab es kaum Bewegungen. Interessant ist jedoch die Veränderung der Relativen-Stärke nach Levy in den Sektoren gegenüber der Vorwoche bzw. vor drei Wochen. Interessant ist beispielsweise der Stoxx 600 Technology. Die Nachfrage nach Aktien aus diesem Sektor hat wieder zugenommen. Aus diesem Grund werfen wir einen Blick auf zwei Technologiewerte, nämlich auf ASML und Infineon.

Relative-Stärke-Liste nach Levy (130 Tage) Stoxx 600 Sektoren

RSL_032921

Quelle: IG Research

ASML – 1-2-3 und los

Die Aktien des niederländischen Spezialisten für Chiplithografie ASML ist Ende der vergangenen Woche aus einer 1-2-3-Formation nach oben ausgebrochen. Das Verlaufshoch bei 502,60 EUR (Punkt 2) von Mitte Februar wurde signifikant überwunden. Aus der Höhe der jüngsten Korrekturphase errechnet sich unter Berücksichtigung der Fibonacci-Methode ein Kursziel von zuerst 552,53 EUR (161,8%-Extension). Die steigenden exponentiellen 13-, 21-, 34- und 55-Tage-Durchschnittslinien signalisieren eine Fortsetzung der momentanen Aufwärtsbewegung.

ASML auf Tagesbasis

ASML_032921

Quelle: ProRealTime

Infineon – Auf dem Weg zum Allzeithoch

Die heimische Infineon-Aktie hat sich von dem jüngsten Ausverkauf der Technologieaktien gut erholt und versucht im Augenblick, weiter Boden gutzumachen. Das 23,6%-Retracement bei 33,77 EUR hat sich zuletzt als zuverlässige Unterstützung bewährt. Davon ist die Infineon nach oben abgeprallt und hat nun den kurzfristigen Abwärtstrend bei 35,20 EUR erreicht. Bei einem Bruch des genannten Widerstands nach oben könnte das Allzeithoch bei 36,96 EUR vom 1. März angesteuert werden.

Infineon auf Tagesbasis

Infineon_032921

Quelle: ProRealTime

DAX 30 Prognose – Neues Allzeithoch

Am Freitag vergangener Woche schloss der DAX oberhalb der oberen Trendkanallinie bei aktuell 14.709 Punkten, die nun als Unterstützung dient. Kurz nach der Handelseröffnung hat der deutsche Leitindex das Allzeithoch bei 14.804 Zählern vom 18. März überwunden und eine neue Bestmarke auf Intraday-Basis aufgestellt. Gelingt ein Schlusskurs darüber, wäre anschließend die psychologische Marke bei 15.000 Punkten das nächste Etappenziel.

DAX 30 Stundenchart

DAX_032921b

Quelle: ProRealTime


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.