CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Bitcoin Cash gefragt – Ether auf Allzeithoch

Während Bitcoin Cash gefragt bleibt, klettert Ether auf ein Allzeithoch. Der Bitcoin Kurs bleibt robust. Welche Kurstreiber gibt es?

Bitcoin Cash Kurs aktuell

Der Bitcoin Cash Kurs notiert zur Wochenmitte zunächst über der mentalen Marke von 500 Dollar und damit 3,1 Prozent im Plus. Auf Wochensicht kann sich die Bitcoin-Schwesterwährung sogar um 20 Hundertstel verteuern. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 9,7 Milliarden Dollar notiert die Währung mit dem Kürzel BCH damit auf Platz 10 der wichtigsten und größten Digitalanlagen.

Bitcoin Cash Chart

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021? Erfahren Sie mehr.

Bitcoin Cash profitiert dürfte von Tesla-Einstieg profitieren

Der Bitcoin Cash Kurs hat auch durch den Einstieg Teslas in die Krypto-Branche profitieren können. Nicht nur die federführende Währung war in den vergangen 48 Stunden spürbar angezogen, sondern nahezu der gesamte Markt. Mit 1,411 Billionen Dollar ist der Kryptomarkt, welcher über 8.400 verschiedene Währungen umfasst, so teuer, wie nie zuvor.

Der E-Autobauer Tesla hatte am Montag sein Engagement in die Digitalanalage Bitcoin bekanntgegeben. Auch ein Akzeptieren der digitalen Devisen in den eigenen Reihen sei denkbar, heißt es. Vor diesem Hintergrund liebäugeln Anleger bereits damit, dass auch andere Währungen ein stärkeres Investment durch größere Institutionen erfahren werden.

Ether zielt Richtung 2.000-Dollar-Marke - Bitcoin robust

Die zweitwichtigste Kryptowährung Ether ist am Mittwoch erneut auf ein neues Rekordhoch bei über 1.800 Dollar gestiegen. Die psychologische Marke von 2.000 Dollar könnte schon bald fallen. Der am Montag lancierte Ether-Future an der US-Börse CME entpuppt sich nicht als der mancherorts erwartete Schreck. Denn mit einem Terminkontrakt betreten nun endgültig auch die Profis den Markt von Ether. Hierbei bietet ein Futurekontrakt auch die Möglichkeit im großen Stil auf fallende Kurse zu wetten. Angesichts der nach wie vor äußerst positiven fundamentalen Datenlage gibt es jedoch derzeit wenig Beweggründe, um gegen einen Kursanstieg zu wetten. Die Hausse entscheidet sich weiterhin signifikant zu der Rallye aus dem Jahr 2017/2018.

Bitcoin bleibt robust – Tesla bleibt Katalysator

Hingegen notiert der Bitcoin bei 46.347 Dollar zunächst 2,5 Prozent im Minus. Bis zum Sprung zur 50.000-Dollar-Marke dürfte es aber womöglich nicht mehr lange dauern. Aus preistechnischer Sicht wäre dies ein nächster Meilenstein. Diejenigen Anleger, welche sich immer noch grübelnd hinter der Seitenlinie befinden und denen eine Bitcoin-Einheit zu teuer erscheint, dürften spätestens dann, getrieben aus Angst etwas zu verpassen, in den Markt einsteigen.

Der Einstieg Teslas in Bitcoin dürfte für den Markt kein kurzlebiger Katalysator sein. Das Engagement elektrisiert nach wie vor die Anleger. Unternehmen und Institutionen kratzen womöglich erst an der Oberfläche, wenn es um Beteiligungen an dezentralen Vermögenswerten geht. Dieser Trend könnte sich bereits in den kommenden Wochen und Monaten beschleunigen. Der E-Autobauer gilt in den Augen vieler Firmen als Pionier schlechthin. Es dürfte viele Nachahmer geben, welche in ähnlichem Stil in der Krypto-Branche Fuß fassen werden.

Bitcoin Cash: Technischer Ausblick

Der Aufwärtstrend bei Bitcoin Cash dürfte im Kontext der allgemeinen positiven Stimmung weiter anhalten. Demnach stände auf der Oberseite die Marke von 600 Dollar im Blickpunkt. Das Verlaufshoch aus Mitte Januar 2021 könnte zunächst als Widerstandszone betrachtet werden. Im Falle eines erfolgreichen Meisterns besagter Marke dürfte die mentale Schwelle von 1.000 Dollar anvisiert werden. Größere Aufwärtsvancen halte ich übergeordnet für durchaus möglich. Ohnehin bzw. kurzfristig sollten sich Anleger jedoch auch jederzeit mit den Abwärtsrisiken beschäftigen. Auf der Unterseite bleiben die Marken von 400- und 300 sowie 200 Dollar wichtige Supportlevel.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin Cash“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Bitcoin-Trading

Spekulieren Sie auf Preisbewegungen von Bitcoin, ohne jemals diese Kryptowährung zu besitzen.

  • Nutzen Sie den Hebel um Ihre Exposure zu erhöhen
  • Spreads beginnen ab 36 Pkt.
  • Mit CFDs positionieren Sie sich long oder short

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.