40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Häufige Fehler

Auf die Software verlassen

Die meisten Menschen verwenden irgendeine Technologie, die sie in Ihrem Handel unterstützt. Vielleicht folgen Sie der Analyse oder der Empfehlung eines Einzelnen, Sie können spezielle Chartsysteme nutzen oder eine noch detailliertere Herangehensweise an die wesentlichen Grundzüge des jeweiligen Marktes wählen.

So nützlich diese technischen Analyse-Tools auch sind, es ist wichtig, dass Sie sich immer bewusst sind, dass es nur Werkzeuge sind, und dass es eher Ihren Erfolg schmälert als vergrößert, wenn Sie sich zu sehr auf sie verlassen. Blind auf Empfehlung einer Software oder eines Analyse-Tools zu handeln, führt oft zu einem Disaster.

Wenn Sie Technologie verwenden (wie Chart-Software oder andere Analyse-Werkzeuge), ist es wichtig, dass Sie die zugrundeliegenden Konzepte hinter dem verstehen, was Ihnen die Charts sagen. So haben Sie das größere Bild im Auge und vermeiden unnötige Fehler.

 

Schlechtes Timing

Viele Leute, die das Handeln gerade erst begonnen haben, machen Fehler beim Timing. Unerfahrene Händler verpassen oft das volle Potential einer Idee, weil sie zu einer ungünstigen Zeit handeln.

Das Timing ist keine Wissenschaft für sich, doch es gibt bestimmte Zeiten und Situationen, die Sie zu identifizieren und besonnener als andere zu erkennen lernen.


Jedoch sind Erfahrungen der beste Weg, etwas über Timing zu lernen.

Fehlende Notizen

Eine genaue Auflistung Ihres Handels kann viele Vorteile haben. So können Sie sehen, wo Sie in der Vergangenheit richtig lagen und wo Sie falsch lagen. Dennoch nutzen die meisten Händler diese Lern-Möglichkeiten nicht zu ihrem Vorteil.

Sehen Sie die Vorteile, in der Lage zu sein, vorherige Erfahrungen zu betrachten und notiert zu haben, was am Markt geschehen ist, welche Positionen Sie eröffnet haben, wie hoch Ihr Gewinn/Verlust war, und selbst wie Sie sich bei der Eröffnung oder Schließung des Handels gefühlt haben.

Ein Handelsprotokoll oder ein Tagebuch können ein immens wertvolles Werkzeug sein und es ist einer der häufigsten und kostspieligsten Fehler, keins zu besitzen.


Risiko-Rendite-Verhältnis

Whatever your appetite you should be aware of the Risk v Reward ratio on every trade so you always know where you stand.

Vom Plan abkommen

Der Entwurf eines Handelsplans ist wichtig, aber er ist nichts wert, wenn Sie andauernd von dem Kurs abweichen, den Sie für sich selbst festgelegt haben.

Sie können jeden Tag in Versuchung geraten, Ihren Handelsplan zu ignorieren, und diese Position noch länger offen zu lassen oder eine neue zu eröffnen. Aber wenn Sie sich wirklich Zeit nehmen, Ihren Handelsplan zu entwickeln, dann sollten Sie darauf vertrauen, dass es für Sie der am besten geeignetste Ansatz ist.

Selbst der beste Handelsplan bleibt nur ein Leitfaden, aber je besser der Leitfaden, um so besser können Sie sich an ihn halten und umso mehr Erfolg werden Sie langfristig haben.


Keine Grenzen

Einer der gefährlichsten Falschauffassungen beim Handeln ist es, dass man jeden Sturm überstehen und Verluste in Gewinne umwandeln kann.

Zu wissen, wann Sie Ihre Verluste in Grenzen halten müssen, ist eine wichtige Fähigkeit, die man lernen muss und es ist eine Fähigkeit, die man am ehesten durch Erfahrung entwickelt. Jedoch gibt es Maßnahmen, um zu vermeiden, dass Sie verlustreiche Positionen zu lange offen halten.


Natürlich gibt es Situationen, in denen Sie laufende Verluste in Kauf nehmen müssen, um langfristig Gewinn zu machen und das Erkennen von solchen Situationen ist eine der Fähigkeiten, die Sie entwickeln, je länger Sie an den Finanzmärkten handeln.

Gewinneuphorie

Jedesmal, wenn Sie einen beträchtlichen Gewinn aus einem Handel gezogen haben, fühlen Sie sich super und sogar euphorisch. Es ist wichtig, dass Sie sich bewusst sind, dass dies Ihre Wahrnehmung des Marktes und Ihre Handlungen, insbesondere im Bezug auf zukünftige Positionen, beeinflussen kann. Nach einem Erfolg besteht immer das Risiko, dass Sie aus der Euphorie heraus und in guter Stimmung schnell eine neue Position eröffnen, die nicht so erfolgversprechend ist.

Denken Sie daran, es gibt keine „Glückssträhne“. Nur weil Sie ein paar Erfolge zu verzeichnen haben, bedeutet dies nicht, dass Sie mit allem, was Sie tun, Gewinne erzielen werden. Nur eine gute Handelsstrategie gewährt Ihnen die langfristige Aufrechterhaltung Ihrer Rentabilität.

Direkt nach einem Gewinn ist es wichtig, sich zurückzulehnen und die Handelsstrategie genau zu untersuchen. Alle neuen Positionen, die Sie zu dieser Zeit eröffnen, sollten mit Ihrem generellen Handelsplan übereinstimmen und Ihnen nicht nur als brilliante Idee erscheinen, während Sie sich noch über den Gewinn freuen.