CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Kryptowährungen: EU plant Regulierung – Ethereum Kurs nahe 2.000 Dollar

Die Europäische Union plant eine schärfere Regulierung von Kryptowährungen wie Bitcoin. Dennoch steigen digitale Währungen am Mittwoch vorerst an.

Quelle: Bloomberg

Bitcoin und Ethereum Kurs aktuell

Während der Bitcoin Kurs, die nach Marktgrösse wichtigste Digitalwährung zur Wochenmitte wieder über die psychologische Marke von 30.000 Dollar klettern und ein Plus im Umfang von vier Prozent auf 30.822 Dollar verzeichnen kann, steigt der Ethereum Kurs um rund acht Prozent auf ein Niveau bei 1,867 Dollar pro Einheit.

Möchten Sie selbst den Bitcoin Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Bitcoin Kurs Chart

Bitcoin Kurs Chart Quelle: IG Handelsplattform

Der Bitcoin, die nach Marktkapitalisierung grösste und gleichzeitig bedeutendste Kryptowährung notiert zur Wochenmitte wieder über der psychologischen Hürde von 30.000 Dollar nahe der 31.000er-Marke. Nach dem Kursrutsch vom Vortag sorgen kurzfristige Spekulanten für eine scharfe Gegenbewegung. Schnäppchenjäger haben die Gunst der Stunde und die für sich vermeintlich günstigen Preise zum Einstieg genutzt. Zu früh sollten sich diese allerdings nicht die Hände reiben. Die Abwärtsrisiken, bestehend aus Regulierungssorgen und der insgesamt fragilen Stimmung an den Aktienmärkten angesichts der grassierenden Delta Variante des Coronavirus, könnte Investoren früher oder später einen Strich durch die Rechnung machen. Es fehlt nach wie vor an überzeugten Käufern. Hingegen lassen die Regulierungsbestreben der Europäischen Union (EU) Anleger vorerst kalt.

Bitcoin und Ethereum Kurs: Regulierungsdruck durch EU lässt Anleger kalt

Um Geldwäsche den Kampf anzusagen hat die EU ein nicht kleines Massnahmenbündel in Gang gesetzt. Dabei sollen unter anderem Bargeldzahlungen von über 10.000 Euro in der Regel nicht mehr möglich sein. Doch auch Kryptowährungen geraten im Zuge der Regulierungswelle verstärkt in das Visier der Behörden. Die EU möchte sicherstellen, dass Transaktionen von Kryptowährungen vollständig nachverfolgt werden können. Digitale Wallets, welcher anonymer Natur sind, sollen demnach verboten werden.

Die Anleger lässt die geplanten Massnahmen sprichwörtlich kalt. Die Regulierungsbestreben der Europäischen Union scheinen für die Märkte damit auf weniger Relevanz zu stossen. Zudem stellt sich die Frage, inwiefern das theoretische Vorhaben in die Praxis umgesetzt werden kann. Sollte es beispielsweise dem Mining-Geschäft oder dem Handel von Bitcoin und Co wie zuletzt im Reich der Mitte an den Kragen gehen, dürfte dies grössere Wellen schlagen.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

So könnte es für den Bitcoin und Ethereum Kurs weitergehen

Den jüngsten Rücksetzer scheinen Anleger vorerst als Wiedereinstiegsgelegenheit in den Markt zu erachten. Wie nachhaltig die Gegenbewegung sich jedoch ausgestaltet, bleibt gänzlich abzuwarten. Womöglich handelt es sich lediglich um eine technische Gegenbewegung. Grundsätzlich bleiben die Abwärtsrisiken aus fundamentaler nebst technischer Sicht präsent. Jedoch könnte im Falle des Bitcoin Kurses zwischen 28.000- und 30.000 Dollar erneut aus Anlegersicht verstärkt zugegriffen werden, sodass sich die jüngste Bodenbildung in besagter Region weiter fortsetzen könnte.

Der Ethereum Kurs bleibt weiterhin in den Fängen des Bitcoin Kurses, sodass dieser sonderbar von der Wertentwicklung abhängig ist. Eine Rückeroberung der mentalen Marke von 2.000 Dollar bleibt unabdingbar, um neues Aufwärtsmomentum forcieren zu können.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.