EUR/CHF: Eine nachhaltige Erholung ist nicht in Sicht

Das Performance-Karusell dreht sich weiter. Auf Sicht der vergangenen fünf und dreißig Tage hält sich zurzeit keine Währung im Sektor II und somit im Aufwärtstrend auf.

Der US-Dollar-Basket, USD/CAD und EUR/GBP befinden sich in einer Korrektur. Im Sektor IV sind der EUR/USD, der neuseeländische Dollar zum US-Greenback sowie der Euro Schweizer Franken zu finden, den wir mit T5/T30-Trading Ansatz unter die Lupe nehmen wollen. Die Devisenpaare AUD/USD, GBP/USD, USD/CHF und USD/JPY durchlaufen eine Erholung innerhalb eines intakten Abwärtstrends.

Performance-Matrix auf 5- und 30-Tage-Basis

Performance_EURCHF_040920

Quelle: IG Research

Das genannte Diagramm besteht aus vier Sektoren:

Sektor 1 : Korrektur innerhalb des intakten Abwärtstrends

Sektor 2 : Kurz- und mittelfristiger intakter Aufwärtstrend

Sektor 3 : Korrektur innerhalb des intakten Aufwärtstrends

Sektor 4 : Kurz- und mittelfristiger Abwärtstrend

Der Euro zum eidgenössischen Franken weist sowohl auf 5-Tages- als auch auf 30-Tagesbasis eine negative Performance und somit einen Abwärtstrend auf. Rückendeckung erhalten die Bären von den exponentiellen 5- und 30-Tages-Durchschnittslinien. Das Währungspaar notiert momentan unterhalb dieser Glättungslinien.

Eine Short-Position könnte eröffnet werden, wenn der Eröffnungskurs unter dem Schlusskurs des Vortages liegt. Dies war heute nicht der Fall. Somit besteht aktuell kein Handlungsbedarf. Dies könnte sich aber am nächsten Tag ändern.

Für eine Short-Position sollten folgende Kriterien erfüllt werden:

- Die 5- und 30-Tages-Performance MUSS negativ sein

- Der Kurs des Basiswertes MUSS unterhalb der exponentiellen 5- und 30-Tages-Linien liegen

- Der Eröffnungskurs MUSS unter dem Schlusskurs des Vortages liegen

Für eine Long-Position gelten die umgekehrten Kriterien.

Zur Kurszielbestimmung wird die Average True Range (ATR) mit der Einstellung fünf Tage verwendet. Bei der Berechnung des Kursziels wird die 1,2-fache ATR dem Eröffnungskurs dazu addiert. Der Stop Loss sollte um die 0,6-fache ATR unter dem Eröffnungskurs liegen.

Entfernt sich der EUR/CHF von der 5-Tage-Durchschnittslinie gen Süden, könnte es abwärts bis zum Zwischentief bei 1,05234 CHF vom 19. März gehen. Darunter könnte ein neuerlicher Abwärtsimpuls ausgelöst werden. Nach oben steht, neben der erwähnten Glättungslinie, der exponentielle 30-Tage-Durchschnitt bei 1,0586 CHF sowie die waagerechte Widerstandslinie bei 1,05934/1,05927 CHF im Weg.

EURCHF_040920

Quelle: IG Handelsplattform

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Beginnen Sie noch heute mit dem Forex-Trading

Finden Sie Gelegenheiten auf dem am meisten gehandelten – und volatilsten – Finanzmarkt der Welt

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten bei EUR/USD
  • Führen Sie Analysen mit eindeutigen und schnellen Charts durch
  • Wo immer Sie auch gerade sind – spekulieren Sie mit unseren intuitiven mobilen Apps

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.