CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Ethereum Kurs steigt über 3.500 Dollar - die Gründe und Aussichten

Während der Bitcoin Kurs nach wie vor mit dem 200-Tage-Durchschnitt zu kämpfen hat, konnte der Ethereum Kurs diesen jüngst egalisieren.

Wichtigste Punkte:

  • Ethereum Kurs steigt über 3.500 Dollar - die Gründe und Aussichten
  • Bitcoin und Ethereum: Geo- und geldpolitische Risikofaktoren finden weniger Gehör
  • Inflationssorgen dies- und jenseits des Atlantiks könnten Krypto Assets in die Karten spielen
  • Fed-Mitschriften könnten zur Wochenmitte Impulse liefern

Möchten Sie selbst den Ethereum Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Ethereum Kurs Chart

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.

Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Ethereum Kurs Chart

Ethereum Kurs steigt über 3.500 Dollar - die Gründe und Aussichten

Bitcoin, Ether und Co befinden sich am Dienstag weiter im Aufwind. Die nach Marktgrösse wichtigsten Assets verteuern sich jeweils um rund 1,50 Prozent auf 46.700 bzw. 3.522 Dollar. Während der Bitcoin Kurs nach wie vor mit dem 200-Tage-Durchschnitt zu kämpfen hat, konnte der Ethereum Kurs diesen jüngst egalisieren. Trotz geo- und geldpolitischer Risikofaktoren beweisen Digitalanlagen in diesen Tagen relative Stärke.

Bitcoin und Ethereum: Geo- und geldpolitische Risikofaktoren finden weniger Gehör

Trotz schwelender geo- und geldpolitischer Risiken können sich Bitcoin, Ether und Co nach wie vor mit relativ stabilen Notierungen behaupten. Das Kriegstreiben im Ost-Konflikt zwischen der Ukraine und Russland hatte Anleger vor rund einem Monat stark beschäftigt. Mittlerweile befindet sich der Ukraine-Russland-Konflikt nicht mehr auf der Hauptbühne. Offensichtlich überwiegt das Prinzip Hoffnung auf eine baldige Feuerpause bzw. einen Frieden trotz einer Handvoll nicht erfolgreicher Friedensverhandlungen.

Inflationssorgen dies- und jenseits des Atlantiks könnten Krypto Assets in die Karten spielen

Die grassierende Inflation dies- und jenseits des Atlantiks könnte sich als eines der zentralen Beweggründe für Anleger in den kommenden Wochen und Monaten entpuppen, um im Krypto-Markt Fuss zu fassen. Die Teuerung in der Europäischen Union notierte im März mit 7,5 Prozent so hoch wie nie in der Geschichte. In den USA lag der sogenannte Verbraucherpreisindex sogar satte 0,40 Prozentpunkte höher und damit so hoch wie seit vier Dekaden nicht mehr. In der kommenden Woche werden neue US-Teuerungsdaten publik, welche einen Anstieg in Höhe von 6,60 Prozent vorsehen.

Fed-Mitschriften könnten zur Wochenmitte Impulse liefern

Die zur Wochenmitte anstehende Veröffentlichung der sogenannten Fed-Meeting-Minutes dürften Hinweise auf die zukünftige US-Geldpolitik liefern. Nachdem die Fed vor zwei Wochen erstmals seit 2018 wieder an den berüchtigten Zinsschrauben gedreht hat, bleiben Fragzeichen über den zukünftigen Zinserhöhungszyklus bestehen. Auf den noch insgesamt sechs anstehenden Notenbanksitzungen könnte die Fed das Zinsniveau mindestens jeweils um 25 Basispunkte, womöglich auch höher, anheben. Auf der kommenden Sitzung im Mai könnte es somit zu einer Anhebung um 50 Basispunkte kommen. Zu rasche Zinserhöhungen dürften zwar die Inflation bekämpfen, riskanten Anlageklassen wie etwa Bitcoin und Co weitere Liquidität entziehen und sich damit als zentraler Belastungsfaktor für Krypto Assets herausstellen.

Ethereum Kurs: So könnte es weitergehen

Die Eroberung des 200-Tage-Durchschnitts sollte das Aufwärtsmomentum in den kommenden Tag forcieren. Vor allem technisch-orientierte Anleger dürften nun Fuss fassen. Wichtig bleibt allerdings, dass das Krypto Asset Nummer eins, der Bitcoin, an seinen jüngsten Kursaufstieg anknüpfen kann. Hier gilt insbesondere das Meistern der 200-Tage-Linie hervorzuheben.

Übergeordnet könnten Anleger schon bald die mentale Marke von 4.000 Dollar ins Auge fassen.

Wie Sie selbst den Ethereum Kurs mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst den Ethereum Kurs handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie Ethereum unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Ethereum“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.