CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Ethereum Kurs: 3.000 Dollar in Schlagdistanz – Inflation als Treiber?

Erstmals seit 2018 erhöht die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wieder die Zinsen. Anleger dies- und jenseits des Atlantiks zeigen sich erleichtert, dass die Katze nun aus dem Sack ist.

Wichtigste Punkte:

  • Ethereum Kurs: 3.000 Dollar in Schlagdistanz – Fed erhöht Zinsen
  • Fed erhöht Zinsen erstmals seit 2018 – Zinswende offiziell eingeleitet
  • Kriegstreiben im Ukraine-Russland-Konflikt dürften Inflationssorgen weiter befeuern

Möchten Sie selbst den Ethereum Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Ethereum Kurs Chart

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.

Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Ethereum Kurs Chart

Ethereum Kurs: 3.000 Dollar in Schlagdistanz – Fed erhöht Zinsen

Erstmals seit 2018 erhöht die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wieder die Zinsen. Anleger dies- und jenseits des Atlantiks zeigen sich erleichtert, dass die Katze nun aus dem Sack ist. Für das nach Marktgrösse zweitwichtigste Krypto Asset Ether geht es per Tagesfrist um über drei Prozent auf rund 2.770 Dollar pro Einheit nach oben.

Fed erhöht Zinsen erstmals seit 2018 – Zinswende offiziell eingeleitet

Die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) hat wie erwartet das Zinsniveau um 25 Basispunkte auf einen Zinskorridor in Höhe von 0,25 – 0,50 Prozent angehoben. Gleichzeitig hat der Ausschuss darauf hingewiesen, dass es bei jeder der sechs verbleibenden Sitzungen in diesem Jahr zu Erhöhungen kommen könnte. Das Komitee sieht indes drei weitere Steigerungen im Jahr 2023 und keine im darauffolgenden Jahr vor. Die gestrige Zinserhöhung erfolgte mit lediglich einer Gegenstimme. Der Fed-Chef der St. Louis James Bullard forderte eine Erhöhung um 50 Basispunkte.

Gleichzeitig könnte die Reduzierung der Bilanzsumme im Mai beginnen, was einer weiteren Zinserhöhung in diesem Jahr gleichkommen könnte, so Fed-Chef Jerome Powell.

„Die Inflation bleibt hoch und spiegelt Angebots- und Nachfrageungleichgewichte im Zusammenhang mit der Pandemie, höhere Energiepreise und einen breiteren Preisdruck wider“, hiess es in der Erklärung.

Kriegstreiben im Ukraine-Russland-Konflikt dürften Inflationssorgen weiter befeuern

„Die Invasion der Ukraine durch Russland verursacht enorme menschliche und wirtschaftliche Not“, hiess es weiter. “Die Auswirkungen auf die US-Wirtschaft sind höchst ungewiss, aber kurzfristig werden die Invasion und die damit verbundenen Ereignisse wahrscheinlich zusätzlichen Aufwärtsdruck auf die Inflation erzeugen und die Wirtschaftstätigkeit belasten.”

Hohe Inflation könnte Krypto Assets wie Bitcoin und Ether in die Karten spielen

Auch wenn steigende Zinsen tendenziell als kontraproduktiv für Krypto Assets fungieren und in der Regel zinstragenden Anlagen wie etwa US-Staatsapieren in die Karten spielen, könnten die Inflationssorgen Anleger am Ende des Tages auch wieder in Bitcoin, Ether und Co flüchten lassen. Eines der zentralen Fragestellungen dürfte es nun sein, inwiefern der US-Währungshüter es schafft, die Inflation nachhaltig zu bekämpfen. Die Inflationsprognosen ohne die Treiber Lebensmittel und Energie werden für dieses Jahr auf 4,1 Prozent geschätzt. Im Dezember 2021 lag die Prognose noch bei 2,7 Hundertstel. Langfristig soll sich diese auf 2 Prozent einpendeln, bevor diese voraussichtlich in den nächsten zwei Jahren 2,7 Prozent bzw. 2,3 Prozent betragen soll.

Wie Sie selbst den Ethereum Kurs mit IG handeln

Wollen Sie selbst den Ethereum Kurs handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie Ethereum unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Ethereum“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.