CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Ethereum knackt Allzeithoch – die Gründe und Aussichten

Der Ether Kurs steigt auf ein neues Allzeithoch. Welche Gründe sprechen dafür und wie könnte es nun weitergehen?

Ethereum Kurs aktuell

Ether, die nach Marktkapitalisierung zweitwichtigste Währung ist zu Wochenbeginn auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Aktuell notiert der Kurs mit 1.412 Dollar rund 6,71 Prozent im Plus. Auf Wochensicht verteuert sich ETHdamit um 17 Prozent. Folgen nun weitere Kurshöhen?

Möchten Sie selbst den Ether Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Ethereum Kurs Chart

Ethereum steigt auf Rekordhoch

Die zweitwichtigste Kryptowährung Ether ist in der Nacht von Sonntag auf Montag auf ein frisches Rekordhoch bei rund 1.475 Dollar gestiegen. Vor allem große Adressen scheinen sich im Markt verstärkt positioniert zu haben. Privatanleger dürften das Aufwärtsmomentum in diesem Kontext forcieren. Die Anleger widmen sich im Allgemeinen nun verstärkt Währungen aus den hinteren Reihen, um ihre Portfolios aufzuhübschen. Vor diesem Hintergrund profitiert vor allem Ether. Die "Altcoin-Saison" ist gerade dabei Fahrt aufzunehmen. In der Regel spricht dies für ein nachlassendes Interesse beim Bitcoin Kurs, während sogenannte Altcoins sonderbar stark in das Visier der Anleger geraten.

Nicht zuletzt der Plan der Chicagoer CME im Februar Ether-Futures lancieren zu wollen, lässt Investoren insgesamt hellhörig werden.

Große Adressen steigen in Ether ein

Laut Daten des Blockchain-Analyseunternehmens Glassnode sind die Anzahl der Adressen mit über 10.000 ETH um 7,06 Prozent am Wochenende gestiegen. Die zunehmende Akkumulation von Anlegern mit größeren Assets könnte den Preis nach oben gedrückt haben.

Händler schichten ihre Ether in dezentrale Börsenplätze um und setzen auf „passives Einkommen“

Ein weiteres Indiz für das steigende Interesse bei Ether könnte ein Angebotsengpass auf zentralen Börsenplätzen sein. Viele Marktteilnehmer senden ihre Assets an dezentrale Börsenplätze, um beim sogenannten „Stacking“ teilzunehmen. Dies dürfte den Rückgang des Ether-Angebots erklären, wie Daten von Glassnode zeigen.

Bitcoin vorerst über 30.000 Dollar – Altcoin-Rallye im Anmarsch

Der Bitcoin hat sich über das Wochenende über der 30.000-Dollar-Marke behaupten könnten. Viele Anleger haben offensichtlich erneut den Einstieg in die hochvolatile Anlageklasse gewagt. Die Hoffnung auf weitere Kursgewinne ist womöglich noch nicht abgerissen. Doch eine nachhaltige Trendwende ist aus kurzfristiger Sicht noch nicht in trockenen Tüchern. Unter Umständen liegt lediglich eine technische Gegenbewegung in der Luft.

Dass der weltweit größte Vermögensverwalter Blackrock hingegen in der Branche Fuß fassen möchte, honorieren Anleger hingegen weniger. Sollten sich die Pläne in den kommenden Wochen verdichten, ist ein neuer Stimmungsumschwung denkbar.

Die Worte der US-Finanzministerin Janet Yellen aus der vergangenen Woche liegen Anlegern nach wie vor schwer im Magen. Yellen könnte Bitcoin und Co Kryptowährungen stärker regulieren wollen als im Vorfeld gedacht.

Einer neuen Altcoin-Rallye steht bis dato aber nur wenig im Weg. Schon bald könnte die Kaufphase in die nächste Runde gehen.

Ethereum Kurs: So könnte es weitergehen

Nach dem Gipfelsturm könnte allmählich die Marke von 1.500 Dollar ins Visier genommen werden. Auf der Unterseite bleiben die Marken von 1.200 Dollar respektive 1.000 Dollar zu betrachten. Auf der Oberseite wäre langfristig die technische Schwelle von 2.000 Dollar anzuvisieren. Sollte der Gesamtmarkt, allen voran Bitcoin wieder Fahrt aufnehmen, sind weitere Kursgewinne durchaus möglich. Anleger sollten in diesem Kontext aber auch nicht die Gefahr von Gewinnmitnahmen außer Acht lassen.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Ether“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.