CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Erdgaspreis steigt erneut – Nord Stream 1 im Blick

Die Kletterpartie des Erdgaspreises (NGS) hält an. Die Sorgen vor einer konjunkturellen Eintrübung in der Eurozone bereiten Anlegern infolgedessen weiterhin Kopfzerbrechen.

Gas Quelle: Bloomberg

Wichtigste Punkte:

  • Erdgas weiter im Höhenflug – die Gründe
  • Neue Lieferunterbrechung bei Nord Stream 1 vom 31. August bis 2. September geplant
  • Richtungsweisender Terminkontrakt TTF könnte wieder auf über 300 Euro steigen

Möchten Sie selbst den Erdgaspreis handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Erdgaspreis auf Monatsbasis


Erdgaspreis auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform
Erdgaspreis auf Monatsbasis Quelle: IG Handelsplattform

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.

Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Erdgaspreis auf Tagesbasis

Erdgaspreis auf Tagesbasis Quelle: IG Handelsplattform
Erdgaspreis auf Tagesbasis Quelle: IG Handelsplattform

Erdgaspreis weiter im Höhenflug – die Gründe

Die Kletterpartie des Erdgaspreises (NGS) hält an. Die Sorge vor einer konjunkturellen Eintrübung in der Eurozone bereitet Anlegern infolgedessen weiterhin Kopfzerbrechen. Zuletzt hatte die Ankündigung einer erneuten Unterbrechung der russischen Gaslieferungen gen Europa die Preise abermals ansteigen lassen.

Neue Lieferunterbrechung bei Nord Stream 1 vom 31. August bis 2. September geplant

Bereits am vergangenen Freitag hatte Russland eine erneute Unterbrechung der Gaslieferungen gen Europa angekündigt. Demnach sei geplant, die Ostseepipeline Nord Stream 1 Ende August für drei Tage zu unterbrechen. Vom 31. August bis zum 2. September werde angesichts von Wartungsarbeiten kein Gas fliessen, hiess es aus den Reihen des Staatskonzerns Gazprom.
Nach Abschluss der Arbeiten sollen dann russischen Angaben zufolge wieder 33 Millionen Kubikmeter Erdgas pro Tag geliefert werden. Dies würde etwa ein Fünftel der täglichen Maximalleistung entsprechen.

Bundesnetzagentur: „Lage ist angespannt“

Die Bundesnetzagentur sagte indes in ihrem am Montag veröffentlichten Lagebericht: „Die Lage ist angespannt und eine weitere Verschlechterung der Situation kann nicht ausgeschlossen werden.“ Allerdings sei die Gasversorgung in Deutschland stabil. Auch die Versorgungssicherheit sei aktuell weiter gewährleistet, hiess es.

Richtungsweisender Terminkontrakt TTF könnte wieder auf über 300 Euro steigen

Der für den europäischen Gashandel richtungsweisende September-Terminkontrakt TTF notiert am Mittwoch an der Energiebörse in Amsterdam mittlerweile über der Marke von 280 Euro. Im März notierte der Grosshandelspreis und damit kurz nach Ausbruch des Ukraine-Russland-Konflikts bereits über der psychologischen 300-Euro-Marke.

Die Unsicherheit über die europäische Gasversorgung dürfte in den kommenden Tagen und Wochen weiter anhalten. Zudem sollten sich Börsianer die Frage stellen, ob Russland nach dem 2. September Nord Stream 1 wie geplant wieder öffnet.
Gleichzeitig könnten sich die konjunkturellen Aussichten für die Eurozone weiter verschlechtern. Die Bundesbank hatte in ihrem Monatsbericht geschrieben, dass mit einer Stagnation im Sommer und einer Rezession im Winter zu rechnen sei. In diesem Kontext dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland angesichts der andauernden Energiekrise im kommenden Winterhalbjahr schrumpfen, heisst es.
Nicht zuletzt bleiben Inflationsraten von rund zehn Prozent denkbar. Im Juli notierte die Teuerung noch bei 8,5 Prozent. Zuletzt wurden vor über 70 Jahren zweistellige Inflationsraten in Deutschland gemessen.

Wie Sie selbst den Erdgaspreis mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst die den Erdgaspreis handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Erdgaspreis unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „NGS“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Rohstoffmärkten

Handeln Sie Rohstoff-Futures sowie 27 Rohstoffmärkte ohne festes Verfallsdatum.

  • Breites Angebot an beliebten Nischenmetallen, Energieträgern und Agrarrohstoffen
  • Spreads von 0,3 Punkten bei Kassa-Gold, 2 Punkten bei Kassa-Silber und 2,8 Punkten bei Öl
  • Zugang zu Charts, die sich bis zu fünf Jahre zurück datieren lassen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig lagen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Lernen Sie in einer risikofreien Umgebung
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie Ihre Chance nicht. Eröffnen Sie ein Live-Konto, um die Vorteile zu nutzen.

  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Handeln Sie Spreads von nur 0,3 Punkten auf Kassa-Gold
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.