DAX Ausblick – Wieder die 14.000-Punkte-Marke im Blick

Die Angst vor einer Verlängerung des Lockdowns sowie das politische Chaos in den USA haben es den Anlegern in dieser Woche nicht einfach gemacht. Dennoch bewahren die Marktteilnehmer die Nerven und bleiben ihren Aktien treu.

Der deutsche Leitindex kann im Augenblick mit relativer Stärke überzeugen. Die Kursabschläge hielten sich bislang in Grenzen. Vielmehr scheinen die Anleger etwaige Rücksetzer zum Einstieg zu nutzen.

Heute könnte der DAX wieder die eingangs erwähnte 14.000-Punkte-Marke ins Visier nehmen. Zur Handelseröffnung notiert das heimische Börsenbarometer bei 13.977 Zählern, rund 0,2% über dem Schlusskurs vom Mittwoch.

Relative-Stärke (Levy) bei DAX 30 & Co.

Trotz der jüngsten Zurückhaltung der Marktakteure konnten die hier dargestellten Indizes in den vergangenen Tagen mit einer relativen Stärke von über eins überzeugen. Somit befinden sich DAX & Co. unverändert in einem Aufwärtstrend. Zwar haben die meisten Börsenbarometer gegenüber Freitag vergangener Woche ein wenig an Stärke eingebüßt, dennoch sprechen die weiterhin hohe Werte für eine mögliche Fortsetzung der Reise gen Norden.

Relative-Stärke-Liste nach Levy mit der Einstellung 130 Tage

RSL_011421

Quelle: IG Research

Termine die für die Anleger wichtig sind

Termine_011421

Quelle: IG Research

Gewinner / Verlierer im DAX 30

Gewinner: Bayer

Die Bayer-Aktie versucht im Augenblick, das Abwärts-Gap bei 52,85/48,52 EUR von Anfang Oktober 2020 zu schließen. Gelingt dies, warten im Tageschart weitere Widerstände in Form des 38,2%-Retracements bei 52,79 EUR sowie die Kurslücke bei 55,90/53,45 EUR von Mitte März des vergangenen Jahres. Die beiden steigenden exponentiellen 20- und 50-Tage-Durchschnittslinien bei 49,75/48,84 EUR sichern gen Süden ab. Weitere Unterstützungen sind die Unterseite des Gaps bei 48,52 EUR und das 23,6%-Fibonacci-Level bei 47,87 EUR.

Bayer Chart

Bayer_011421

Quelle: IG Handelsplattform

Verlierer: Delivery Hero

Die Delivery Hero-Aktie hat nach dem Erreichen eines neuen Allzeithochs bei 145,40 EUR eine Korrektur gestartet. Infoolgedessen wurde das 23,6%-Retracement bei 134,19 EUR unterschritten. Momentan sieht es nach einem Test des 38,2%-Fibonacci-Niveaus bei 127,31 EUR sowie der steigenden exponentiellen 20-Tage-Glättungslinie bei aktuell 125,88 EUR aus.

Delivery Hero Chart

Delivery_011421

Quelle: IG Handelsplattform

DAX 30 Prognose

In den Mittagsstunden der gestrigen Handelssitzung konnte der DAX das Hoch vom 4. Januar bei 13.917 Punkten zurückgewinnen. Zudem gelang der Sprung über die beiden exponentiellen 50- und 20-Perioden-Durchschnitte bei 13.914/13.936 Zählern. Heute könnte die Unterseite des Aufwärts-Gaps bei 14.007 Punkten angesteuert werden. Diese Chartmarke hat sich zuletzt als Widerstand herausgestellt. Darüber bestünde dann weiteres Aufwärtspotenzial bis zur oberen Begrenzung der genannten Kurslücke bei 14.067 Zählern.

DAX 30 Stundenchart

DAX_011421b

Quelle: ProRealTime

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN

Möchten Sie selbst den DAX handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 30
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.