CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

DAX Ausblick: Wann fällt das Januar-Allzeithoch auf Schlusskursbasis?

Mit 14.169 Punkten wurde gestern zum Handelsstart ein neues Intraday-Allzeithoch markiert. Der anfängliche Elan war allerdings schnell verflogen. Am Ende des Tages ging der DAX fast unverändert aus dem Handel.

Heute sieht es erst einmal nicht nach einem weiteren Versuch aus, das am 8. Januar erklommene Rekordhoch bei 14.131 Punkten zu überwinden. Zur Stunde notiert der deutsche Leitindex bei 14.062 Zählern, rund 0,1% unter dem Schlusskurs vom Montag.

Stimmung bleibt gut

Wenngleich der DAX nicht in der Lage war, das erwähnte vorherige Allzeithoch auf Schlusskursbasis hinter sich zu lassen, die Stimmung an den internationalen Finanzmärkten ist ungebrochen gut. Die Neuinfektionszahlen sind weiter rückläufig. Das Impftempo soll erhöht werden und weitere neue Vakzine kommen wahrscheinlich in diesem Jahr auf dem Markt. Das Ende der Pandemie rückt, wenn auch ein wenig schleppend, immer näher. Allerdings bereitet die Ausbreitung der Mutationen Sorgen. Besonders schlimm ist es im Augenblick in den USA. Aber auch der jüngste Anstieg der Renditen US-amerikanischer Staatsanleihen wird mit Besorgnis beobachtet.

Trend zeigt bei DAX 30 & Co. nach oben

Die Rekordjagd an den Aktienmärkten kann weitergehen. Fast sämtliche der hier dargestellten Indizes schlossen gestern über den exponentiellen gleitenden Durchschnitten. Für die kurzfristige Betrachtung wird der Zeitraum fünf und zwanzig Tage verwendet. Mittelfristig dienen die 50-, 100- und 200-Tage-Linien als Orientierungshilfe. Einzige Ausnahme ist die Schweizer Börse. Der SMI notiert aktuell unterhalb der 5- und 20-Tage-Durchschnittslinie und befindet sich daher in einer Korrekturphase.

Indizes oberhalb/unterhalb der exponentiellen Durchschnitten

EMA_020921

Quelle: IG Research

Termine die für die Anleger wichtig sind

Quartalszahlen

D : OSRAM, TeamViewer

EWU : Qiagen (NL), Randstad (NL), Total (F), Voestalpine (A)

USA : Cisco, Twitter

DAX Prognose

Für einen kurzen Moment lag der DAX oberhalb des Januar-Rekordhochs bei 14.131 Punkten. Allerdings konnte diese Hürde nicht auf Schlusskursbasis übersprungen werden. Weitere Versuche blieben gestern ebenfalls ohne Erfolg. Heute könnte die Unterseite des Aufwärts-Gaps bei 14.067 Zählern getestet werden. Darunter wartet bei 14.008 Punkten die untere Begrenzung der besagten Kurslücke. Auch ein Rücksetzer bis zur psychologische Marke bei 14.000 Zählern kann nicht ausgeschlossen werden.

DAX Chart

DAX_020921b

Quelle: ProRealTime

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.