CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Coinbase IPO verschoben – wie hoch wird die Bitcoin-Abhängigkeit?

Der Coinbase IPO wurde bis in den April verschoben. Wie hoch könnte die Bitcoin-Abhängigkeit ausfallen?

Bitcoin Kurs aktuell

Der Bitcoin Kurs ist am Dienstag auf den tiefsten Stand seit rund zwei Wochen gefallen. Aktuell büsst die grösste und bekannteste Währung rund sechs Prozent auf 54.200 Dollar ein. Damit schrumpft der jüngste Wochengewinn wieder zusammen auf einen negativen Saldo von 1,95 Prozent. Hingegen sorgen Nachrichten um eine Verschiebung des Börsengangs der Krypto-Börse Coinbase für Gesprächsstoff.

Gehen Sie mit CFDs auf Kryptowährungen short.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Kryptowährungsmärkten, indem Sie ein Konto eröffnen.

Bitcoin Kurs Chart


Der in der Krypto-Szene vielerorts diskutierte Börsengang der US-amerikanischen Krypto-Börse Coinbase ist bis in den April hinein verschoben worden. Eigentlich sollte der IPO in den diesen Tage an der techlastigen Börsen Nasdaq über die Börse gehen. Dabei lässt der Krypto-Börsenbetreiber sich nicht wirklich in die Karten schauen, aus welchen Gründen die Verschiebung resultiert. Die Commodity Futures Trading Commission hatte bereits am Freitag mitgeteilt, dass die Börse eine Strafe in Höhe von 6,5 Millionen Dollar zahlen müsse. „Die Meldung falscher, irreführender oder ungenauer Handelsdaten untergrabe die Integrität der Preisgestaltung von digitalen Assets, sagte Vincent McGonagle von der Behörde CFTC.

Coinbase IPO: Börsengang könnte 68 Milliarden Dollar schwer werden

Auch wenn die Anleger vorerst auf den April im Hinblick auf den milliardenschweren Börsengang vertröstet werden, sollte der IPO in Gänze aber nicht platzen. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg könne der IPO mit rund 68 Milliarden Dollar bewertet werden. Vor neun Jahren wurde das Unternehmen im Gründungsjahr noch mit ca. acht Milliarden Dollar bewertet. Der jüngste Bitcoin-Aufstieg spielt der Börse nach wie vor kräftig in die Karten. Im vergangenen Jahr konnte Coinbase einen Gewinn von über 300 Millionen Dollar erzielen, während im Jahr zuvor noch ein knappes Minus in Höhe von 30 Millionen verbucht worden waren.

Finden Sie heraus, wie Sie vor und nach dem Börsengang eine Position auf einen IPO einnehmen können.

Erfahren Sie mehr über IPOs:

Bitcoin Kurs dürfte bei Coinbase-Aktionären überwiegend Beachtung finden

Zuletzt war es der E-Autobauer Tesla, welcher vor wenigen Wochen mit der Bekanntgabe seines Engagements in die Kryptowährung für Furore sorgte. Insgesamt habe man 1,5 Milliarden Dollar in Wert an BTC-Einheiten in seine Bilanzen aufgenommen, hiess es. Seitdem bekommen auch die Aktionäre von Tesla zusehends die Abhängigkeit der volatilen Anlageklasse zu spüren. Im Falle von Coinbase dürfte diese besagte Abhängigkeit noch grösser sein. Ergo: Steigt der Bitcoin, dürften auch die Papiere grundsätzlich Rückenwind erfahren und vice versa.

Vor dem Hintergrund, dass zuletzt vor allem das institutionelle Interesse sich weiter forciert hat, kann die Wallstreet die neuartige Anlageklasse nicht länger ignorieren. Viele Investmentbanken haben ihre jüngste Meinung, welche in der Vergangenheit sonderbar negativ gegenüber dem Bitcoin ausfiel, nahezu revidiert. Mittlerweile versuchen beispielsweise JP Morgan oder eben auch Morgan Stanley der steigenden Nachfrage gerecht zu werden

Bitte beachten Sie, dass IG Bank-Kunden derzeit keine Positionen in Kryptowährungen kaufen können. Eine erhöhte Volatilität bedeutet ein erhöhtes Risiko für schnelle und grosse Verluste.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.