CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Cardano Kurs: Bedrohung durch SEC-Chef Gary Gensler?

Die Kurse um Cardano, Bitcoin und Ether befinden sich im Klammergriff der Regulierungssorgen. Sorgt die US-SEC schon bald für neue Verluste?

Cardano Quelle: Bloomberg
  • SEC-Chef Gary Gensler beschreibt Kryptowelt als „Wilden Westen“
  • Regulierungsdruck belastet Bitcoin, Ether und Co
  • Gary Gensler gilt in der Regel als kryptofreundlich gestimmt – enttäuscht aber Anleger
  • „Solide Regulierung“ bleibt laut SEC unabdingbar
  • Möchten Sie selbst Bitcoin Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Cardano (ADA) Kurs Chart

Cardano (ADA) Kurs Chart Quelle: DailyFX

Cardano, Bitcoin und Ethereum Kurs: Regulierungssorgen verunsichern Anleger

Die nach Marktkapitalisierung wichtigsten Kryptowährungen Bitcoin und Ether haben sich zuletzt wieder mit leicht fallenden Notierungen gezeigt. So büsst der Bitcoin Kurs derzeit im Vergleich zum Vortag ein Prozent auf knapp unter 38.000 Dollar ein. Der Ethereum Kurs tritt bei rund 2.500 Dollar auf der Stelle. Für die nach Marktkapitalisierung fünfgrösste Währung Cardano geht es hingegen fast fünf Prozent gen Norden.

Neue Regulierungssorgen aus den USA stimmen Anleger wieder pessimistischer. Demnach hat der SEC-Vorsitzende Gary Gensler für eine Regulierung der digitalen Währungen plädiert.

Der erst seit Anfang des Jahres vereidigte neue SEC-Vorsitzende Gary Gensler, welcher von US-Präsident Joe Biden für das Amt nominiert wurde sagte am Dienstag, dass die Regulierungsbehörde ihre Befugnisse im Ganzen nutzen werde, verstärkt Autorität auszuüben, um mehr Regulatorik in den Markt zu bringen.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Gary Gensler: „Wie im Wilden Westen“

„Im Moment haben wir einfach nicht genug Anlegerschutz in Kryptowährungen. Ehrlich gesagt, ist es derzeit eher wie im Wilden Westen“, so Gensler während einer Rede der nationalen Sicherheitskonferenz. "Wenn wir diese Probleme nicht angehen, befürchte ich, dass viele Menschen verletzt werden."

Die Wahl Gary Genslers zum Vorsitz der Securities Exchange Commission (SEC) haben Anleger rund um den Globus begrüsst, da Gensler als kryptofreundlich gestimmt gilt. Vor allem im Hinblick auf die Zulassung eines Bitcoin-ETFs rechnen sich Investoren nun verstärkt bessere Chancen aus. Doch nun äusserst sich der SEC-Vorsitzende das erste Mal umfassend in der Öffentlichkeit und schlägt einen durchaus kritischen Ton ein. Vor diesem Hintergrund dürften sich einige Anleger durchaus enttäuscht zeigen.

Ebenfalls äusserste Gensler Zweifel, dass Kryptowährungen als Ersatz für klassische Fiatwährungen fungieren können.

"Im Zentrum der Finanzen steht Vertrauen. Und im Zentrum des Vertrauens in den Märkten steht der Anlegerschutz", so Gensler. "Wenn dieser Bereich weiterwachsen oder sein Potenzial als Katalysator für Veränderungen erreichen wird, bringen wir ihn besser in den Rahmen der öffentlichen Politik."

So könnte es für Cardano, Bitcoin und Ethereum nun weitergehen

Angesichts neuer, drohender Regulierungssorgen aus den Vereinigten Staaten meiden Anleger vorerst weitere Engagements, die Sorge, dass die USA Bitcoin und Co. Kryptowährungen die Luft zum Atmen nehmen könnte, ist real. Auch wenn derzeit ein nicht so hartes Durchgreifen wie jüngst im Reich der Mitte erwartet wird, drosseln derartige Gedankenspiele die Kauflaune. Die Thematik rund um eine Regulierung dürfte Anleger in diesem Jahr noch verstärkt beschäftigen.

Die Kurse um Cardano, Bitcoin und Ethereum könnten zumindest kurzfristig weitere Konsolodierungstendenzen aufweisen. Mittelfristig sollte sich nun schon bald zeigen, was die jüngsten Kletterpartie, ausgelöst durch Elon Musk und die bereits dementierten um den Einstieg Amazons in die Branche wirklich wert sind.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.