CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin schwächelt – Ethereum Kurs dank Update zurück auf 3.000 Dollar?

Der Bitcoin Kurs präsentiert sich zu Wochenbeginn mit leichten Abschlägen. Hingegen nehmen Ether-Anleger die 3.000er-Marke ins Visier.

Bitcoin Quelle: Bloomberg
  • Elon Musk fungiert weiterhin als Kurstreiber
  • Regulierungssorgen aus China rücken weiter in den Hintergrund
  • Bitcoin bei rund 40.000 Dollar
  • Ethereum auf Acht-Wochen-Hoch – Udpate im Fokus
  • Möchten Sie selbst Bitcoin Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Bitcoin Kurs Chart

Bitcoin Kurs Chart Quelle: Tradingview



Der Bitcoin, die gleichzeitig grösste und bekannteste Kryptowährung notiert zu Wochenbeginn bei 39.500 Dollar und damit zunächst im Vergleich zum Vortag über 5,53 Prozent im Minus. Noch am Samstag hatte die Leitwährung den höchsten Stand seit sechs Wochen bei rund 42.700 Dollar markiert.

Für die zweitwichtigste Digitalwährung Ether ging es über das Wochenende auf ein Acht-Wochen-Hoch bei fast 2.700 Dollar pro Einheit. Am Montag tritt der Ethereum Kurs bei 2.587 Dollar zunächst auf der Stelle.

Elon Musk fungiert weiterhin als Kurstreiber

Die Aussicht auf ein Comeback des Bitcoins in den Reihen des E-Autobauers Tesla hält Anleger weiterhin bei der Stange. Vor gut eineinhalb Wochen hatte Musk auf einem Online-Event gesagt, dass man „sehr wahrscheinlich“ die Kryptowährung Bitcoin wieder akzeptieren werde. Unter anderem sagte er, dass er Bitcoin, Ether und Dogecoin besitze. Der Schmusekurs Musks mit Bitcoin und Co hat das Momentum zumindest kurzfristig wieder in die Hände der Bullen gelegt.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Bitcoin und Ethereum Kurs: Amazon-Dementi beirrt Anleger nicht

Dazu beigetragen haben dürften nicht zuletzt die jüngsten Spekulationen rund um den Einstieg des Onlinehändlers Amazon in die Krypto-Branche, auf wenn diese Gerüchte bereits eine Absage erhalten haben. Vor einer Woche hatte ein Medienbericht, welcher auf einen Insider verwies, gesagt, dass Amazon noch in diesem Jahr BTC-Zahlungen akzeptieren werde und dass man an ein eigenen Digitalwährung arbeite. Am späten Montagabend hatte ein Konzernsprecher besagte Gerüchte jedoch dementiert. Der dadurch ausgelöste Short-Squeeze hatte die pessimistischen Anleger jedoch zum Aufgeben gezwungen, woraufhin die Kurse zwischenzeitlich nach oben katapultiert wurden. Trotz der Absage halten sich die Preise jedoch weiterhin stabil. Dies könnte dafür sprechen, dass vermehrt überzeugte Käufer vor die Seitenlinie treten.

Hingegen kann der Ethereum Kurs durch ein anstehendes technisches Update namens EIP 1559 profitieren. Über das Wochenende kletterte der Kurs im Vorfeld der Umsetzung des Verbesserungsvorschlags auf ein Acht-Wochen-Hoch bei rund 2.700 Dollar. Die Anleger laufen sich mehr oder weniger für das Update warm, welches als wichtige Vorstufe in der Umsetzung von Ethereum 2.0 fungiert.

Bitcoin und Ethereum: Das ist nun wichtig

Wichtig für das Sentiment bleibt, dass sich der Bitcoin Kurs weiter über der 40.000-Dollar-Marke behaupten kann. Übergeordnet bleibt die 45.000er-Marke das Mass der Dinge. Erst im Falle einer nachhaltigen Eroberung besteht m.E. weiteres Aufwärtspotential.

Nun dürfte sich zeigen, welchen Wert der jüngste Vorstoss wirklich besitzt. Insgesamt gilt es die schwelenden Abwärtsrisiken nicht aus den Augen zu verlieren.

Im Falle von Ether könnte angesichts des bevorstehenden Updates am 4. August mit weiteren Aufwärtsavancen gerechnet werden. Übergeordnet bleibt hier die mentale Marke zu betrachten. Gewinnmitnahmen könnten auch hier jederzeit schnell eintreten.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Ihre Chance beim Bitcoin

Spekulieren Sie auf Kursbewegungen beim Bitcoin, ohne die Kryptowährung jemals selbst besitzen zu müssen.

  • Nutzen Sie die Hebelwirkung, um Ihr Exposure zu erhöhen
  • Unsere Spreads gehören zu den niedrigsten in der Branche
  • Positionieren Sie sich mit CFDs long oder short

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.